zur Navigation springen

Sparda-Bank-Cup: Bielefeld gewinnt, Flensburg 08 Zweiter in Flensburg

vom

Ein Finale, wie man es sich vorstellt: das beste Spiel im Turnier. Bielefeld ging mit 1:0 in Führung, 08 konterte, schaffte den Ausgleich und die 2:1-Führung. Doch die Bielefelder ließen sich nicht unterkriegen und schafften noch in der ersten Hälfte der Partie den erneuten Ausgleich. Dann nach der kurzen Pause die kalte Dusche für die Flensburger, als Bielefeld mit einem nicht unumstrittenen Treffer 3:2 in Führung ging. In den folgenden Minuten zeigte sich dann der Dreiklassen-Unterschied. Bald folgte das 4:2 für die Ostwestfalen, dann das 5:2. Die Flensburger gaben sich jedoch nie auf gegen den Tabellen-Zwölften der 2. Bundesliga und kamen noch zu guten Chancen. Kurz vor Schluss fiel dann das 6:2. So ging der Pokal zum zweiten Mal in Folge nach Bielefeld.