Muntjaks in Kosel: Streit um Zwerghirsche ausgeräumt

Avatar_shz von 19. März 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Muntjaks in Kosel: Streit um Zwerghirsche ausgeräumt

Immer wieder werden sie im Kreis Rendsburg-Eckernförde gesichtet: Muntjaks gehören zur Gattung der Hirsche, kommen ursprünglich aus Asien und sind eine invasive Art in Schleswig-Holstein. Nachdem die ersten von ihnen eingefangen wurden, kamen sie beim Tierschützer Reinhard Jentzsch unter. Und damit sollten für den Zahnarzt und Tierfreund jede Menge Schwierigkeiten folgen, denn er erfüllte nicht alle behördlichen Auflagen, die die Haltung einer invasiven Tierart mit sich bringt. Nach einem Tauziehen haben Landesamt, Umweltministerium und Reinhard Jentzsch jetzt eine Lösung für den Verbleib der Tiere finden können

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite