„Goldenes Ruderblatt“ geht an Hobby-Gründer Harald Striewski

Der Fockbeker unterstützt den Canal-Cup von Beginn an. Ministerpräsident Daniel Günther ehrte ihn jetzt dafür. Harald Striewski hatte keine Ahnung, warum er von Jürgen Muhl, dem stellvertretenden sh:z-Chefredakteur, zu einem Mittagessen im Rahmen des SH Netz Cups eingeladen wurde – und das ausgerechnet am Tag des Auftakts. „Ich habe die Einladung natürlich sehr gerne angenommen“, sagt er. Den wahren Grund erfuhr er aber erst, als er das VIP-Zelt auf dem Veranstaltungsgelände betrat.