Daniel Günther, Corona - regional denken

Die Bedingungen sind im Moment für viele Menschen schwierig, auch jene, die wir nicht auf den ersten Blick sehen. LKW-Fahrer, für die die Rastplätze teilweise eingeschränkt nutzbar sind. Handwerker, die auf den Baustellen ihren Job erledigen und dabei die Vorgaben bestmöglich umsetzen. Und viele Einzelhändler, die jetzt mit Schließungen klarkommen müssen und daraus findige Ideen entwickeln. Jeder von uns kann jetzt der regionalen Wirtschaft helfen, und natürlich tun auch wir als Land das nach besten Kräften. - Daniel Günther -