Corona in Hamburg: Kultkneipe macht dicht und wird zur Suppenküche

Der Hamburger «Elbschlosskeller» auf St. Pauli bezeichnet sich selbst gern als die härteste Kneipe Hamburgs. Eigentlich 24 Stunden am Tag geöffnet, musste sie nun wegen Corona erstmals schließen. Aber nicht lange. Denn der Wirt der harten Kneipe hat ein weiches Herz.