zur Navigation springen

Netflix, Amazon Prime, Maxdome : Die aktuellen Streaming-Tipps zum Wochenende

vom

Alle Neuerscheinungen bei Netflix, Amazon Prime und Maxdome - bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
erstellt am 16.Dez.2016 | 21:00 Uhr

Alle Highlights bei Netflix, Amazon, Maxdome und Chili.tv - bewertet von Film-Fans weltweit. Ob Netflix, Maxdome oder andere Streaming-Services, durch die Verfügbarkeit von tausenden aktuellen und älteren Titeln stehen Nutzer regelmäßig vor der Qual der Wahl.

Um einen Überblick zu behalten, was sich lohnt und was nicht, stellt IsnotTV, Partner von svz.de, hier jede Woche die besten Neustarts der deutschen Streaming-Anbieter vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern - sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können der Trailer gestartet und die Bewertungen gecheckt werden.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

Ein neues Jahr beginnt auf Netflix: Dastan, der Prince of Persia sucht einen magischen Dolch der Zeit und Belle lernt in Disney’s Die Schöne und das Biest einen geheimnisvollen Schlossherrn kennen. Außerdem kommen sich Tom Hanks und Meg Ryan in e-m@il für dich über einige Umwege näher. Darüber hinaus erwarten Abonnenten zwei ganz unterschiedliche Vertreter des High School-Genres: Die kanadische Drama-Serie Degrassi: Die nächste Klasse und die Animationsserie Tarzan and Jane.

Prince of Persia: Der Sand der Zeit (Start 01.01.)

Obgleich seiner bescheidenen Herkunft wird Dastan (Jake Gyllenhaal) zum Prinz von Persien ernannt. Als frisch gebackener Thronfolger soll einen magischen Dolch finden, der die Zeit kontrollieren kann. Die schöne Prinzessin Tamina (Gemma Arterton) hilft ihm dabei. Doch der machtsüchtige Bruder des Scheichs (Ben Kingsley) hat es ebenfalls auf den Dolch abgesehen. (Mit Jake Gyllenhaal, Gemma Arterton)

Die Schöne und das Biest (Start 01.01.)

“Märchen schreibt die Zeit immer wieder neu”, so besingt sich Walt Disney’s Meisterwerk selbst und könnte damit nicht richtiger liegen. Denn die Geschichte von der schönen Belle und dem in ein Biest verwandelten Prinzen wird immer wieder neu auf die Leinwand gebracht - selten jedoch mit so viel Musik, Witz und Liebe zum Detail. (Mit Paige O'Hara, Robby Benson)

Degrassi: Die nächste Klasse - Staffel 3 (Start 06.01.)

Die Schulzeit kann eine spannende und spaßige Zeit sein, doch auf der Degrassi Community High School in Toronto geht es anders zu. Die neue Netflix-Drama-Serie zeigt den schwierigen Alltag der Schüler zwischen verschiedenen Arten von Diskriminierung und Problemen mit den Eltern. Viele gesellschafts-zentrale Probleme kommen hierbei auf den Tisch. (Mit Nikki Gould, Ricardo Hoyos)

E-m@il für Dich (Start 01.01.)

Verwechslungskomödie mit Tom Hanks und Meg Ryan in den Hauptrollen. Zwei Großstätter, der eine Unternehmer, die andere Buchhändlerin leben mit ihren Problemen in New York. Von ihrem schwierigen Alltag erzählen sie unter Pseudonym einer Bekanntschaft per Email, doch sie ahnen nicht, wer sich in Wirklichkeit dahinter verbirgt. (Mit Tom Hanks, Meg Ryan)

Edgar Rice Burroughs’ Tarzan and Jane - Staffel 1 (Start 06.01.)

In der Animationsserie muss der ehemalige Dschungelkönig Tarzan als Teenager an einer High School in London lernen, wie die Dinge in der richtigen Welt laufen. Gut, dass ihm seine Freundin Jane dabei hilft - und nebenbei gibt es auf der Schule viele Ungerechtigkeiten, die nur Tarzan unterbinden kann.

Dieses Wochenende neu im Amazon-Abo:

Für Amazon-Abonnenten wird es diese Woche gruselig: Im Thriller Ex-Machina entdeckt ein Wissenschaftler seine Gefühle für eine künstliche Intelligenz, die Horrorfilmreihe Saw zeigt Jigsaws Fallen in all ihren Ausführungen. Problematische Familien-Szenarien gibt es in Shameless zu sehen, während Rodrigo de Souza in Mozart in the Jungle das New Yorker Sinfonieorchester aufmischt. Außerdem wird die Nerd-Serie Big Bang-Theorie wird um Staffel 9 ergänzt.

Ex Machina (Start 03.01.)

Thriller über einen Wissenschaftler und seine ungeahnten gefühle für eine künstliche Intelligenz in Gestalt einer Frau. Der erfolgreiche Caleb darf eine Woche in dem Bergdomizil seines Chefs verbringen. Für seine Arbeit dort wird ihm eine künstlich erschaffene Roboter-Frau zur seite Gestellt, doch die Atmosphäre bleibt nicht lange auf beruflicher Ebene. (Mit Alicia Vikander, Domhnall Gleeson)

Saw - Teil I-VII (Start 04.01.)

In der Horrorfilmreihe Saw testet der ehemalige Ingenieur John Kramer, besser bekannt als Jigsaw den Überlebenswillen seiner Opfer mit ausgeklügelten Foltermaschinen. Überstehen sie den Test dieser Falle nicht, schneidet Jigsaw den Toten ein Puzzlestück aus der Haut. Die Verbrechen ziehen Nachahmungstäter und persönliche Rachefeldzüge nach sich. (Mit Cary Elwes, Leigh Whannell)

Shameless - Staffel 1-5 (Start 01.01.)

Familie Gallagher besteht aus Frank Gallagher und seinen sechs Kindern. Die Mutter hat sich aus dem Staub gemacht, da Frank seine Kinder ebenso liebt wie den Alkohol und Drogen. Um die Rechnungen der Familie zu decken, müssen auch die Kinder zum Haushaltsgeld beitragen. Doch trotz der frustrierenden Lage gibt Familie Gallagher niemals auf. (Mit Emmy Rossum, William H. Macy)

The Big Bang Theory - Staffel 9 (Start 04.01.)

Die Show mit den wohl beliebtesten Nerds aller Zeiten wird um eine weitere Staffel auf Netflix erweitert. Leonard und Sheldon sind brillante Wissenschaftler, aber zuweilen steigen ihnen die Probleme in ihren Liebesbeziehungen über den Kopf. Gut, dass die Clique rund um die beiden Jungs über die Jahre so eng zusammengerückt ist. (Mit Johnny Galecki, Jim Parsons)

Mozart in the Jungle - Staffel 3 (Start 06.01.)

Die erfolgreiche Amazon-Serie zeigt das Leben von Rodrigo De Souza, der sich als neuer Chefdirigent des New York Sinfonieorchesters in einem Sündenpfuhl aus Intrigen, Drogen und Sex behaupten muss. Dies scheint bei seinen Musikern alltag zu bedeuten; zum Glück findet De Souza eine Verbündete in der Oboespielerin Hailey Rutledge. (Mit Gael García Bernal, Lola Kirke)

Dieses Wochenende neu im Maxdome-Abo:

Action lässt bei Maxdome im neuen Jahr nicht lange auf sich warten. Bryan Mills mischt in der Serie Taken die CIA auf, ein Virus sucht Großbritannien in 28 Weeks Later heim und Alien vs. Predator tragen viele Meter unter der Erde am Südpol einen schrecklichen Kampf aus. Gut, dass es auch etwas zum Lachen gibt, denn Ben Stiller ist Verrückt nach Mary und Hot Shots! parodiert Filme quer durch alle Genres.

Taken (Start 01.01.)

In den Vorläufer-Filmen dieser Serie musste Bryan Mills bereits mehrere Male das Leben seiner Familie retten und war davon durch nichts aufzuhalten. Die Serie Taken zeigt die Vorgeschichte dieses unglaublichen Kerls, der sich schon als junger Mann bei der CIA einen Namen machte. (Mit Liam Neeson, Maggie Grace)

Verrückt nach Mary (Start 01.01.)

Seit der Schulzeit steht der tollpatschige Ted Stroehmann (Ben Stiller) auf Mary (Cameron Diaz), doch damit war er nie der einzige. Viele Jahre nach der Highschool möchte Ted noch einmal den Schritt wagen, Mary seine Liebe zu gestehen - und findet sich prompt in einem Wettstreit mit den verschiedensten Männern wieder, die alle von der schönen Blondine verzaubert wurden. (Mit Ben Stiller, Cameron Diaz)

28 Weeks Later (Start 01.01.)

Fortsetzung des Horrorfilms 28 Days Later. Nachdem die Wut-Virus Katastrophe abgewendet werden konnte, kehren die Menschen in eine sichere Zone Londons zurück. Auch Don Harris und seine beiden Kinder sind darunter, die im ersten Teil ihre Mutter bzw. Ehefrau Alice verloren haben. In der verbotenen Zone wird allerdings schon bald die noch lebende Alice entdeckt. Sie ist immun gegen das Virus, trägt es jedoch noch in sich. (Mit Jeremy Renner, Rose Byrne)

Aliens vs. Predator – Requiem (Start 01.01.)

Der Fund einer Pyramide am Südpol zieht zahlreiche Wissenschaftler in die eisige Region. Angeführt wird die Expedition von der unerschrockenen Alexa "Lex" Woods. Bei ihren Erkundungen stoßen die Forscher jedoch auf einen Krieg zwischen zwei Mächten, denen sie nicht gewachsen sind. (Mit Reiko Aylesworth, Steven Pasquale)

Hot Shots! (Start 01.01.)

Diese Komödie knöpft sich beliebte Kinoklassiker wie Top Gun, Superman oder Casablanca vor. Alles dreht sich um den Einsatz des Flugkommandos “Müdes Wiesel”, deren Mitglieder eben so komödiantisch brilliant wie zu ihrer eigentlichen Funktion unfähig sind. Ein bunter und chaotischer sowie komischer Genremix ist das Ergebnis. (Mit Charlie Sheen, Cary Elwesa)

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen