St. Peter-Ording : St. Peter-Ording: An der Böhler Landstraße geht es voran

Derzeit wird auf einem Teilstück der Schmutzwasserkanal verlegt.
Derzeit wird auf einem Teilstück der Schmutzwasserkanal verlegt.

Seit 2017 wird an der gut drei Kilometer langen Straße im Süden des Badeortes gearbeitet. Sie ist eine der wichtigen Verkehrsachsen im Ort und wird von den Autofahrern schmerzlich vermisst.

shz.de von
29. Mai 2018, 07:25 Uhr

Wenn der Bauausschuss von St. Peter-Ording tagt, dann wird es auch um die weiteren Bauarbeiten in der Böhler Landstraße gehen. Seit 2017 wird an der gut drei Kilometer langen Straße im Süden des Badeortes gearbeitet. Sie ist eine der wichtigen Verkehrsachsen im Ort und wird von den Autofahrern schmerzlich vermisst. Im nächsten Jahr soll die Sanierung abgeschlossen sein. In insgesamt zehn Bauabschnitten wird das Projekt abgewickelt. Für die Anlieger eine Nervenprobe, denn nicht immer können sie ihre Grundstücke direkt erreichen. Es wird seitens der Mitarbeiter der Baufirma aber darauf geachtet, dass die Zufahrten nur so kurz wie möglich behindert werden.

In diesem Jahr sind laut Plan noch fünf Abschnitte an der Reihe. Der letzte im Bereich Campingplätze soll im März 2019 fertiggestellt werden. Nach der durch den Februar-Frost in diesem Jahr bedingten Arbeitspause und auch durch den „Regensommerherbstwinter“ in den Monaten zuvor war das Arbeiten erschwert. Zu Pfingsten waren aber beispielsweise alle Grundstücke an der Böhler Landstraße anfahrbar. Derzeit sind im Abschnitt 3 von Heideweg bis Jahnweg die Gehwegarbeiten an der Reihe. Von dort bis „Zum Karpfenteich“ ist bis auf vorbereitende Arbeiten noch nichts geschehen. Da werden demnächst die Kanalarbeiten beginnen. Im Abschnitt 4 bis Hummergrund werden die Hausanschlüsse erst auf der einen Seite gelegt, dann auf der anderen Seite. Nachfolgend beginnt dann immer die Arbeit an den Gehwegen, zuvor werden die Glasfaserkabel verlegt.

Gelegentlich treten Überraschungen auf, wie zum Beispiel im Abschnitt 5 zwischen Hummergrund und Böhler Weg. Da war der Zulauf zu einem Entwässerungsgraben beschädigt. Hier hatte seit Jahren der Gehweg bis zur Straße hin immer wieder unter Wasser gestanden.

Die Sitzung des Bauausschusses beginnt um 19 Uhr im Olsdorfer Krug. Weitere Themen sind die Erweiterung des Golfplatzes und der Bau eines Golfhotels, der Bebauungsplan Nr. 81 (Bereich Strandpromenade) sowie die Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich Landhaus Richardsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen