Landesjugend-Pokalboßeln in Garding : Landesjugend-Pokalboßeln in Garding: Der Landesmeisterkommt aus Eiderstedt

Die drei Erstplatzierten:  Patrick Haverbek (3.), Max Grimsmann (1.) und Oke Boje (2.).
Die drei Erstplatzierten: Patrick Haverbek (3.), Max Grimsmann (1.) und Oke Boje (2.).

Mit besten Bedingungen konnte der Gardinger Boßelverein beim Landesjugend-Pokalboßeln auf dem Sportplatz aufwarten. Die 37 Teilnehmer im Alter von zehn bis 15 Jahren durften jeweils vier Würfe absolvieren, die besten drei kamen in die Wertung.

shz.de von
29. Mai 2018, 07:45 Uhr

Mit besten Bedingungen konnte der Gardinger Boßelverein beim Landesjugend-Pokalboßeln auf dem Sportplatz aufwarten. Die 37 Teilnehmer im Alter von zehn bis 15 Jahren durften jeweils vier Würfe absolvieren, die besten drei kamen in die Wertung.

Wie auch im letzten Jahr punktete wieder ein Eiderstedter und darf nun ein Jahr lang den Titel des Landesjugendmeisters tragen. Max Grimsmann aus St. Peter-Ording schaffte eine Super-Weite von 205,5 Meter. Den zweiten Platz belegte Oke Boje mit 192 Meter und auf Platz drei landete Patrick Haverbek mit 189 Meter. Beide kommen aus Dithmarschen. Alle Teilnehmer hatten an diesem Tag ferner die Möglichkeit um Plaketten zu boßeln. Für seine 205,5 Meter erhielt Max Grimsmann die goldene mit Eichenlaub. Moritz Niehus konnte für seine 157 Meter Bronze entgegennehmen.

Bei den Mannschaftswertungen, bestehend aus jeweils sechs Werfern, belegte Eiderstedt jeweils den zweiten Platz. Hier mussten sie sich den Dithmarschern geschlagen geben. Bedauerlich war, dass aus Steinburg keine Teilnehmer angereist waren und der Verband Norden lediglich fünf Teilnehmer gemeldet hatte. Nach dem Standboßeln ging es zu einem Feldkampf zwischen Eiderstedt und Dithmarschen nach St. Peter-Ording an den Deich. Hier gewannen die Dithmarscher mit zwei Schott und 18 Metern.

Landesjugendwart Hans-Hermann Ohm lobte die Gardinger für ihre hervorragende Organisation. Er freute sich auch darüber, dass sich der Landesehren-Vorsitzende, Hans Jacobs, Zeit genommen hatte, um sich die Leistungen der jungen Bossler anzuschauen. Zum Schluss wurden alle Boßler für ihre erfolgreiche Teilnahme mit einem Stifthalter mit Boßelkugel bedacht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen