Technologiezentrum Flensburg : Startup aus Flensburg – die E-Mail-Archivierer

20170914-75R_5632.jpg von 18. April 2018, 09:30 Uhr

shz+ Logo
Spezialisten für Archive und Spiele: Andreas Jablonski (links) und Marcos Sancho Döll
Spezialisten für Archive und Spiele: Andreas Jablonski und Marcos Sancho Döll

Neox Studios GbR starteten als Spiel-Programmierer – mittlerweile eröffnen sich ganz andere Geschäftszweige. Seit fast einem Jahr firmiert das Startup im Technologiezentrum an der Förde.

Flensburg | Es war eine Gründung aus der Medieninformatik der Hochschule Flensburg: Vier Studenten starteten 2014, sie hatten sich im Jackstädt-Zentrum auf dem Campus kennengelernt: „Wir hatten die einfache, naive Idee, neue Spiele zu programmieren“, erzählt Marcos Sancho Döll. Nach anderthalb Jahren lernten die Gründer Barbara Asmussen kennen, die in der Wirtscha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen