Neueröffnung : Basteln, Schrauben, Käffchen schlürfen - Flensburg hat jetzt ein Reparaturcafé:

shz_plus
Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und arbeitet im Reparaturcafé.

Amir Asadi (re.) studiert an der Hochschule Flensburg und hatte die Idee zum Reparaturcafé.

Ob Kaffeemaschine oder Laptop, Fernseher oder Handy – im Reparaturcafé der Hochschule Flensburg werden kaputte Geräte gemeinsam repariert. Das ist eine Premiere für die Stadt an der Förde.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
16. April 2018, 08:30 Uhr

Wenn der DVD Player hakt oder das Fahrrad eine Panne hat, kann eine Reparatur manchmal richtig ins Geld gehen. Doch zum Wegwerfen ist das Gerät oft noch zu schade. Im neu eröffneten Reparaturcafé an der H...

ennW rde DVD lyeaPr athk erod ads ararFdh eien eannP ,aht nnka iene apauerrRt hnmalamc rtcihgi ins deGl .ghene Dcho zum fnerWeewg its ads äGtre fto cohn zu e.ascdh Im nue reftnneöfe erarfptuRaéca na dre leHhscouhc Fgrneulbs, nknneö a'll eiejninegd lHeif ,mebkoemn die ein lhsesco tükSc zu uHeas enesht ahebn – ndu ogsra stsble cnoh vlei dabie ennrel.

zur Startseite