Bauarbeiten in Pinneberg : Pinneberg: Montag starten die Arbeiten an der Hochbrücke

Am Montag, 7. Mai, starten die Bauarbeiten an der Hochbrücke in Pinneberg. Eine Vollsperrung wird es nicht geben.

Am Montag, 7. Mai, starten die Bauarbeiten an der Hochbrücke in Pinneberg. Eine Vollsperrung wird es nicht geben.

Das befürchtete Chaos in Pinneberg dürfte ausbleiben: Eine Vollsperrung der Hans-Hermann-Kath-Brücke wird es nicht geben. Zu Einschränkungen wird es ab Montag, 7. Mai, aber kommen.

shz.de von
07. Mai 2018, 09:00 Uhr

Pinneberg | Pinneberg Ab Montag, 7. Mai, wird es teilweise eng auf einer der Hauptverkehrsadern in der Kreisstadt Pinneberg: Auf der Hans-Hermann-Kath-Brücke – früher Hochbrücke genannt – wird bis einschließlich Freitag, 25. Mai, täglich von 9 bis 15 Uhr gebaut. Während der Instandsetzungsarbeiten ist die Hans-Hermann-Kath-Brücke zwar weiter befahrbar, doch wird ein Sicherheitsfahrzeug hin und wieder eine Spur absperren, um die Arbeiten zu ermöglichen. Das teilte Stadtsprecherin Maren Uschkurat gegenüber unserer Zeitung mit. Es sei wohl aber nicht notwendig, etwa von Appen kommend über den Pinneberger Stadtteil Thesdorf auszuweichen, um in die Innenstadt zu gelangen, teilte die Verwaltung am Sonntag nochmals mit. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen