Bürgerschaft : Hamburger Bürgerschaft: Linke fordern mehr Engagement gegen steigende Mieten

Häuserfassaden in Hamburg-Eppendorf. /Archiv
Häuserfassaden in Hamburg-Eppendorf. /Archiv

In einer Aktuellen Stunde in der Hamburgischen Bürgerschaft wollen die Linken heute vom rot-grünen Senat fordern, stärker gegen steigende Mieten vorzugehen.

shz.de von
16. Mai 2018, 07:30 Uhr

In einer Aktuellen Stunde in der Hamburgischen Bürgerschaft wollen die Linken heute vom rot-grünen Senat fordern, stärker gegen steigende Mieten vorzugehen. Sie weisen dabei auf eine am 2. Juni geplante Demonstration unter dem Titel Mietenmove hin, die von mehreren Hamburger Initiativen und Vereinen unterstützt wird. «Hamburgs Mieter_innen gehen auf die Straße –  Senat muss Mietenmove am 2. Juni als Alarmsignal wahrnehmen», hat die Fraktion ihren Antrag überschrieben. «Der Mietenwahnsinn in Hamburg nimmt dramatische Formen an», heißt es in dem Aufruf zu der Demonstration in St. Pauli. Die Veranstalter erwarten laut Polizei 3000 Teilnehmer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen