Topfpflanzen und Vasen mit Paprika dekorieren

 Eine einfache Flasche wird mit ein paar grünen Callunen-Zweigen, einem Band und Paprika zur gelungenen Deko. Foto: Sondergruppe Azerca
1 von 3
Eine einfache Flasche wird mit ein paar grünen Callunen-Zweigen, einem Band und Paprika zur gelungenen Deko. Foto: Sondergruppe Azerca

Bonn (dpa/tmn) - Wenn Paprika auf den Tisch kommt, muss es sich nicht zwangsläufig um eine Speise handeln: Das Gemüse eignet sich auch bestens als kreative Dekoration.

shz.de von
16. August 2013, 03:44 Uhr

Bonn (dpa/tmn) - Wenn Paprika auf den Tisch kommt, muss es sich nicht zwangsläufig um eine Speise handeln: Das Gemüse eignet sich auch bestens als kreative Dekoration.

Mit Paprika lassen sich prima Topfpflanzen und Vasen dekorieren. Die Sondergruppe Azerca im Zentralverband Gartenbau in Bonn schlägt zum Beispiel vor, in einen ausgehöhlten Scheit der Steineiche hellgrüne Baumheide (Ercia arborea) oder Scheinbeeren zu setzen. Rote Paprikaschoten als farbiger Hingucker werden darumgesteckt oder daraufgelegt. Die Irische Glockenheide (Daboecia cantabrica) blüht rosa - zu ihr passen gut gelbe Paprikas. Sie können auch auf einen Stab gesteckt werden.

Eine einfache Flasche kann mit etwas Dekoration zur Vase werden: Die Kreativen der Sondergruppe schlagen vor, Zweige von grünen Callunen und Baumheide (Erica arborea) mit einem Band an einer dunklen Flasche zu befestigen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen