zur Navigation springen

Freizeit : Mahonie und Feuerdorn locken Vögel in den Garten

vom

Sie bringen Farbe in den Herbst und etliche Vögel über den Winter: Viele Sträucher tragen jetzt Beeren. Die zierenden Sträucher kommen vor allem auf weißem Grund einer Hauswand gut zur Geltung.

shz.de von
erstellt am 17.Okt.2013 | 16:16 Uhr

Weit bis in die kalte Jahreszeit hinein sieht man an den Sträuchern die erbsengroßen Beeren des Feuerdorns. Sie sind gelb, orange und vor allem rot. Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) in Bonn rät, den Feuerdorn an einer Hauswand wachsen zu lassen. Auf dem weißen Grund kommen die farbigen Beeren besonders gut zur Geltung.

Ein weiteres schmuckes Beispiel ist die Mahonie. Ihre Beeren sind blau-schwarz, und die Blätter glänzen wie lackiert. Das Laub bleibt auch den Winter über grün und schmückt so zusätzlich den Garten. Der Zierstrauch gedeiht gut im Schatten, selbst wenn der Boden am Standort relativ trocken ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen