zur Navigation springen

Freizeit : Leiter im 70-Grad-Winkel aufstellen

vom

Der Baumbeschnitt ruft. Gärtner holen die Leiter aus dem Schuppen und stellen sie an. Aber steht sie wirklich sicher? Gärtner müssen dafür auf den Boden, die Zweige und den Winkel achten, in dem die Leiter angesetellt wird.

shz.de von
erstellt am 12.Jul.2013 | 14:16 Uhr

Auf Klappleitern stehen Gärtner sicherer, wenn die Seiten einen Winkel von rund 70 Grad bilden. Wer die Leiter beim Baumschneiden zusätzlich an Ästen abstützt, wählt am besten gesunde Zweige in Stammnähe, rät der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn für die Obsternte. Diese Zweige seien in der Regel stabiler. Alternativ biete sich ein Zurrgurt an, um die Leiter am Baum festzumachen.

Gerade auf bewachsenem Boden sei es sinnvoll, die Leiter zusätzlich abzusichern - etwa mit mindestens sieben Zentimeter langen Metallspitzen im Boden. Sie verhindern, dass das Gerät wegrutscht oder sich wegdreht. Unebenheiten am Hang gleiche eine Erweiterung für die Beine aus, eine sogenannte Holmverlängerung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen