Freizeit : Immergrüne Pflanzen brauchen helles Winterquartier

Immergrüne Pflanzen, wie der Oleander, brauchen auch im Winter möglichst viel Licht.
Immergrüne Pflanzen, wie der Oleander, brauchen auch im Winter möglichst viel Licht.

Berlin (dpa/tmn) - Der Oleander behält das ganze Jahr über seine Blätter. Das bedeutet, er braucht auch im Winter möglichst viel Licht - und damit ein möglichst helles Winterquartier.

shz.de von
09. September 2013, 16:16 Uhr

Gartenbesitzer sollten darauf achten, dass immergrüne Pflanzen auch in der kalten Jahreszeit genug Licht bekommen. Darauf weist der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) in Berlin hin. Einige laubabwerfende Gehölze wie die Engelstrompete mögen es über die kalte Jahreszeit hingegen dunkler. Der Keller sei für sie ein guter Lagerort.

Allerdings dürfe es ihr hier nicht zu warm werden: Fünf bis sechs Grad Raumtemperatur seien für die Engelstrompete und auch für die meisten anderen Arten gut. Wer unsicher ist, welche Ansprüche seine Topfpflanze von Balkon und Terrasse für den Winter hat, sollte einen Gärtner fragen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen