Helle Blüten für dunkle Gartenecken wählen

 Rosa oder weiß: Herbstanemonen passen in dunkle Gartenecken. Foto: Marion Nickig
Rosa oder weiß: Herbstanemonen passen in dunkle Gartenecken. Foto: Marion Nickig

Düsseldorf (dpa/tmn) - Dunkle Gartenecken müssen kein trauriges Dasein fristen. Pflanzen mit hellen Blüten werten diese Standorte auf. Von lila und blau raten Experten allerdings ab.

shz.de von
30. Mai 2013, 11:33 Uhr

Düsseldorf (dpa/tmn) - Dunkle Gartenecken müssen kein trauriges Dasein fristen. Pflanzen mit hellen Blüten werten diese Standorte auf. Von lila und blau raten Experten allerdings ab.

Dunkles sieht man nicht so gut an dunklen Orten. So ist das auch bei blauen oder lilafarbenen Blüten an schattigen Standorten im Garten. Daher rät die Initiative «Colour your life» in Düsseldorf, hier besser Pflanzen mit hellen Blüten - etwa in Pastellfarben - zu pflanzen.

Dunkle Blütenfarben wie das Blau von Salbei und Rittersporn kommen gut an hellen Standorte zur Geltung. Eine ungewöhnliche Schönheit ist die Salvia guaranitica Black and Blue - sie hat blaue bis schwarze Blüten. Dunkelviolett blühen die Waldrebe und die Passionsblume.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen