zur Navigation springen

Tiere : Zufriedene Hamster beißen nicht

vom

Wenn Hamster ihren Halter in den Finger zwicken, sind sie in den seltensten Fällen aggressiv. Meist reagieren sie damit auf eine falsche Behandlung. Es gilt also, in gewissen Situationen Rücksicht zu nehmen.

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 10:08 Uhr

Hamster beißen nur in speziellen Fällen. Sie werden beispielsweise nicht gerne geweckt. Schläft der Nager, fassen ihn Menschen daher besser nicht an, heißt es in der Zeitschrift «Ein Herz für Tiere» (Ausgabe September 2013). Ebenso wenig sollten die Tiere beim Fressen oder bei der Fellpflege gestört werden.

Will ein Tier sich gar nicht berühren lassen, egal wie rücksichtsvoll Halter sind, hat es vielleicht Schmerzen oder steht unter Stress. Dann sollte der Vierbeiner sicherheitshalber zum Tierarzt gebracht werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen