Auf der Welt : Storchen-Nachwuchs im Wildpark

Storchen-Mutter mit frischem Küken im Wildpark Eekholt. Foto: dpa
Storchen-Mutter mit frischem Küken im Wildpark Eekholt. Foto: dpa

Verspätet aber putzmunter haben drei Storchenkinder im Wildpark Eekholt - zur Freude aller Mitarbeiter - das Licht der Welt erblickt.

shz.de von
10. Mai 2013, 03:54 Uhr

Grossenaspe | Die Weißstörche im Wildpark Eekholt sind Eltern geworden. Drei Storchenkinder schlüpften bereits in den Nestern. Die Freude ist groß, da der Nachwuchs auf sich warten ließ. "Die Küken sind etwa zwei Wochen später als im letzten Jahr geschlüpft", sagte Wildpark-Geschäftsführer Wolf-Gunthram Freiherr von Schenck. Zur Zeit lässt sich nicht sagen, wie viele Storchenküken in diesem Jahr noch das Licht der Welt erblicken.
Die langanhaltende Kälte setzte nicht nur den Störchen zu. Es fehlte auch an Moos und Pfeifengras, um die Eier im Nest zu wärmen. "Wir haben die Befürchtung, dass der lange Winter negative Auswirkungen auf die Brut haben könnte", erklärte von Schenck. Nach genau 32 Tagen Brutzeit sind die ersten Storchenkinder geschlüpft. Sie werden nun mit viel Engagement gepflegt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen