Tag der offenen Flur : Spaziergänge zu Auerochsen

'Extensive Robustrinderhaltung im Naturpark Aukrug' (ERNA) lädt ein zum 'Tag der offenen Flur'. Foto: Kühl
"Extensive Robustrinderhaltung im Naturpark Aukrug" (ERNA) lädt ein zum "Tag der offenen Flur". Foto: Kühl

Der Verein für "Extensive Robustrinderhaltung im Naturpark Aukrug" (ERNA) lädt am Sonntag, 23. Juni, zu einem "Tag der offenen Flur" nach Fitzbek ein.

shz.de von
20. Juni 2013, 06:44 Uhr

Fitzbek | Wer zum Auftakt des "Tages der offenen Flur" der "Extensiven Robustrinderhaltung im Naturpark Aukrug" (ERNA) an einem Spaziergang durch die Wälder entlang des Kirchweddelbachs teilnehmen möchte, soll sich bereits um 10 Uhr an der ERNA-Fläche einfinden. Geleitet wird die Exkursion von Niklas Zander, Geschäftsführer des Naturschutzrings Aukrug, und Fritz Rogge, Wasser- und Bodenverband Störwiesen-Willenscharen.
Gegen 11.30 Uhr treffen die Exkursionsteilnehmer zum eigentlichen Beginn des Festtags wieder auf der ERNA-Weide ein, wo es nach der Begrüßung ein Mittagessen aus verschiedenen ERNA-Spezialitäten geben wird. Danach haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die ERNA-Weide mit den Auerochsen in Augenschein zu nehmen und den Tag bei Kaffee und Kuchen ausklingen zu lassen.
Mit dabei sein wird auch das zahme Auerochsen-Kälbchen "Hermine" (drei Monate), das von seiner Mutter nicht angenommen und auf dem Hof Seppmann von Hand aufgezogen wurde.
Infos zum Tag der offenen Flur bei Niklas Zander 0170/1806481.
Der Weg zur Auerochsen-Weide ist ab Fitzbek ausgeschildert. Eine Anfahrtsskizze gibt es im Internet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen