München : Polizisten fangen Vogelspinne mit Bierglas

Zwei Polizisten hatten die Vogelspinne beim Joggen im Münchner Olympiapark entdeckt und sie in einem Maßkrug aus einem Biergarten eingefangen. Die Feuerwehr brachte die Vogelspinne ins Zoologische Institut. Foto: Auffangstation für Reptilien/dpa
Zwei Polizisten hatten die Vogelspinne beim Joggen im Münchner Olympiapark entdeckt und sie in einem Maßkrug aus einem Biergarten eingefangen. Die Feuerwehr brachte die Vogelspinne ins Zoologische Institut. Foto: Auffangstation für Reptilien/dpa

Vogelspinne im Bierkrug: In München haben zwei Polizisten das Tier beim Joggen im Olympiapark entdeckt und sie in einem Maßkrug aus einem Biergarten eingefangen.

shz.de von
08. Mai 2013, 05:01 Uhr

München | Eine freilaufende Vogelspinne (Foto) haben zwei Polizisten in München mit einem Bierglas gefangen. Sie hatten beim Joggen im Olympiapark einen vermeintlichen Stein entdeckt, der sich bewegte - er entpuppte sich als exotische Spinne. Die Beamten besorgten sich in einem nahen Biergarten ein Bierglas und fingen das Tier ein. Die Feuerwehr brachte die Spinne ins Zoologische Institut.
Nach Angaben der Reptilienauffangstation war das Tier unterkühlt. Es handle sich um eine relativ umgängliche und mindergiftige Spinne, die oft in Terrarien gehalten werde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen