zur Navigation springen
Tiere

19. Oktober 2017 | 02:24 Uhr

Pferde bei Hitze schonen

vom

Bonn (dpa/tmn) - Pferde können unter hohen Temperaturen genauso leiden wie Menschen. Deshalb bedarf es einer besonderen Haltung und Pflege. Nach dem Ausritt sollten die Tiere etwa abgeduscht werden. Das erfrischt sie und sorgt für Reinlichkeit.

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Bonn (dpa/tmn) - Pferde können unter hohen Temperaturen genauso leiden wie Menschen. Deshalb bedarf es einer besonderen Haltung und Pflege. Nach dem Ausritt sollten die Tiere etwa abgeduscht werden. Das erfrischt sie und sorgt für Reinlichkeit.

Bei hohen Temperaturen findet der Ausritt mit dem Pferd am besten am frühen Morgen oder spätabends statt. Haben die Tiere stark geschwitzt, sollten Halter die salzhaltige Schweißkruste rasch abwaschen. Denn neben Bakterien, Pilzen und Milben zieht der Schweißgeruch vor allem Fliegen an, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Nach dem Reiten kommen Pferde am besten auf die Weide. Dort sollten sie allerdins immer genügend Schatten und frisches Wasser zur Verfügung haben. Die Boxenhaltung in stickigen und überhitzten Stallungen ist hingegen zu vermeiden. Außerdem ist die Fütterung und das Reitpensum dem Sommerklima anzupassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen