zur Navigation springen

Verletzungen drohen : Milchzähne von Welpen brauchen regelmäßige Kontrolle

vom

Genauso wie die Zähne des Menschen braucht auch das Kauwerkzeug eines Hundes eine ständige Beaufsichtigung. Passiert dies nicht, so können langfristige Schäden entstehen.

Schon die Milchzähne können bei jungen Hunden schief oder in doppelter Reihe stehen. Vor allem bei kurzköpfigen oder kleinen Hunderassen ist das ein Problem. Die Tiere können sich dadurch selbst in die Mundschleimhaut beißen und verletzten.

Halter sollten das Gebiss von Welpen deshalb regelmäßig kontrollieren lassen. Je früher Probleme entdeckt werden, desto einfacher lassen sie sich behandeln, erläutert der Bundesverband praktizierender Tierärzte.

Ein häufiges Problem ist auch der Zahnwechsel: Statt auszufallen, bleiben manche Milchzähne stecken und blockieren die bleibenden Zähne, die nachschieben.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jun.2017 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert