Fit durch den Winter : Meerschweinchen brauchen Kraftfutter und Vitamin C

Gesunde Meerschweinchen können auch im Winter draußen leben. Der Halter sollte aber unbedingt die Ernährung des Nagers dementsprechend anpassen. /dpa-Zentralbild/dpa
Foto:
Gesunde Meerschweinchen können auch im Winter draußen leben. Der Halter sollte aber unbedingt die Ernährung des Nagers dementsprechend anpassen. /dpa-Zentralbild/dpa

Wer seine kleinen Nager auch im Winter im Garten halten will, sollte auf die richtige Ernährung achten. Wichtig ist für die Tiere vor allem eine ausreichend große Kalorienzufuhr und genügend Vitamin C.

shz.de von
23. Oktober 2017, 04:32 Uhr

Gesunde Meerschweinchen dürfen auch im Winter draußen leben. Halter sollten dann aber auf das richtige Futter achten, rät die Tierrechtsorganisation Peta.

Um die eigene Körperwärme zu halten, brauchen die Tiere jede Menge Kalorien. Deshalb kann in der kalten Jahreszeit auch das sonst verpönte, weil dickmachende Kraftfutter notwendig sein.

Zusätzlich sollten Halter ihren Meerschweinchen reichlich Rohkost geben, damit der Vitaminhaushalt stimmt. Besonders wichtig ist dabei Vitamin C, das die Tiere nicht selber bilden können. Gerade im Winter sollten Zitrusfrüchte wie Orangen deshalb regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert