Tiermediziner rät : In Corona-Quarantäne nicht mit der Katze schmusen

Avatar_shz von 12. Februar 2021, 04:47 Uhr

shz+ Logo
Nicht zu nahe kommen! Wer sich in Corona-Quarantäne befindet, sollte Abstand zu seiner Katze halten, um sie nicht anzustecken.
Nicht zu nahe kommen! Wer sich in Corona-Quarantäne befindet, sollte Abstand zu seiner Katze halten, um sie nicht anzustecken.

Küssen verboten! Und ja kein Bett teilen! Diese Vorsichtsmaßnahmen sollten Katzenhalter befolgen, wenn sie in Corona-Quarantäne sind. Denn das Virus kann auch auf das geliebte Tier überspringen.

Leipzig | Katzenbesitzer, die unter Corona-Quarantäne zu Hause sitzen, sollte besser nicht mit seinem Stubentiger schmusen. Das rät Prof. Uwe Truyen vom Institut für Tierhygiene und Öffentliches Veterinärwesen an der Universität Leipzig. Der Veterinärmediziner...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert