zur Navigation springen

Zoo Kopenhagen : Giraffe Marius: Getötet, zerlegt, verfüttert

vom

Über den Zoo in Kopenhagen bricht nach der Tötung der 18 Monate alten Giraffe Marius ein Shitstorm herein. Das völlig gesunde Tier wurde am Sonntag getötet, da Inzest drohte. Zoodirektor Bengt Holst erhielt bereits erste Morddrohungen. Die Reaktionen im Netz.

von
erstellt am 12.Feb.2014 | 13:52 Uhr

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen