zur Navigation springen

Flecken auf der Hundezunge sind in der Regel harmlos

vom

München (dpa/tmn) - Fallen Hundehaltern schwarzblaue Flecken auf der Zunge ihres Tieres auf, muss das nichts Schlimmes bedeuten. Viele Hunde haben solche Punkte. Im Maul treten manchmal aber auch Tumore auf.

München (dpa/tmn) - Fallen Hundehaltern schwarzblaue Flecken auf der Zunge ihres Tieres auf, muss das nichts Schlimmes bedeuten. Viele Hunde haben solche Punkte. Im Maul treten manchmal aber auch Tumore auf.

Bei dunklen Stellen auf der Zunge des Hundes handelt es sich meist um Pigmentflecken, die ähnlich wie Muttermale beim Menschen auftreten können. Die Male sind vererbbar und können im Laufe der Zeit immer größer werden. Darauf weist die Tierärztin Ulrike Bante hin.

In seltenen Fällen kann es sich aber auch um Tumore handeln: Hier müsste die Stelle nicht nur farblich verändert sein, sondern wäre beispielsweise auch noch verdickt. Die Oberfläche wirkt dann höckrig. Sorgen machen sollten sich Halter außerdem dann, wenn der Hund Probleme beim Fressen hat, etwa weil er viel speichelt oder nur noch schwer schlucken kann.

Sind Besitzer unsicher, worum es sich bei dem blauen Fleck handelt, bringen sie ihren Vierbeiner besser zum Tierarzt.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen