Igel, Vögel, Hasen und Co. : Welche Wildtiere Sie in der kalten Jahreszeit auf keinen Fall füttern sollten

Avatar_shz von 18. November 2020, 10:09 Uhr

shz+ Logo
Brotreste können bei Vögeln zu Verdauungsproblemen führen. (Symbolfoto)
Brotreste können bei Vögeln zu Verdauungsproblemen führen. (Symbolfoto)

Die Tage werden kürzer. Viele Bäume sind kahl. Es gibt kaum noch Futter. Wie kommen Tiere durch die kalte Jahreszeit?

Flensburg | Für einheimische Tierarten haben wir einige spezielle Tipps zusammengestellt: Igel Gut zu wissen Igel mögen unter anderem Laufkäfer, Ohrwürmer und Spinnen. Alternativ fressen sie auch Regenwürmer und Schnecken. Im Herbst sollte man nicht das ganze...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen