Yiddish Summer mit Poolparty in Weimar

 Beim Kultursommer in Weimar wird die Neue Jiddische Musik erforscht. Foto: Martin Schutt
Beim Kultursommer in Weimar wird die Neue Jiddische Musik erforscht. Foto: Martin Schutt

Weimar (dpa/tmn) - Die Stadt Weimar hat sich für die Sommerzeit wieder ein buntes Programm einfallen lassen. Bei den bewährten Festivität werden auch wieder jiddische Klänge mit von der Partie sein.

shz.de von
27. Mai 2013, 04:33 Uhr

Weimar (dpa/tmn) - Die Stadt Weimar hat sich für die Sommerzeit wieder ein buntes Programm einfallen lassen. Bei den bewährten Festivität werden auch wieder jiddische Klänge mit von der Partie sein.

Workshops, Konzerte, Jam-Sessions und eine etwas ausgefallene Party bietet der Yiddish Summer in Weimar. Dazu kommen vom 19. Juli bis 11. August Musiker, Tänzer, Künstler und Wissenschaftler in die Stadt in Thüringen. Ein Schwerpunkt des interkulturellen Festivals in diesem Jahr ist Neue Jiddische Musik - klassisch, akustisch, elektronisch, jazzig, hot oder cool, wie die Tourist-Information Weimar mitteilt.

Eine Konzertwoche für New Yiddish Music ist vom 30. Juli bis 4. August geplant. An jedem Abend soll es ein Doppelkonzert geben, am 3. August einen Gala-Tanzball. Bei den Konzerten treten Musiker der neuen jiddischen Musikszene aus so unterschiedlichen Ländern wie USA, Israel, Lettland und Moldawien auf. Zu hören sind sie auf Bühnen an verschiedenen Stellen der Stadt, sagte Uta Kühne, Pressesprecherin der Tourismusorganisation. Den Schlusspunkt der Musikwoche setzt die erste Yiddish Pool Party am Sonntagnachmittag - im Freibad.

Informationen:

Tourist-Information Weimar, Markt 10, Tel.: 03643/ 74 50, E-Mail: tourist-info@weimar.de.

Programm zum Weimarer Sommer

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen