zur Navigation springen

Tourismus : Weniger Meilen für billige Flüge - Änderungen bei Miles-&-More

vom

Lufthansa will sein Meilenprogramm künftig stärker an den Wert eines Flugtickets anpassen. Das heißt: Für günstige Tickets bekommen Kunden bald weniger Meilen. Passagiere mit teuren Tickets dürfen auf Zusatzleistungen hoffen.

Kunden des Vielfliegerprogramms Miles-&-Morebekommen im nächsten Jahr weniger Meilen für billige Tickets als bislang. Das Programm werde zum 1. Januar 2014 geändert, teilte Miles-&-More mit. Weniger Meilen als bislang bekommen dann Gäste mit günstigen Economy-Tickets für Flüge mit Adria Airways, Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, Germanwings, LOT Polish Airlines, Lufthansa, Luxair und Swiss. Mit den Änderungen orientiere sich Miles-&-More nach eigenen Angaben «noch stärker an der Wertigkeit des Flugtickets».

Auf innerdeutschen Verbindungen bekommen Kunden dieser Airlines in den Buchungsklassen Q, S, V und W dann nur noch 250 statt 500 Meilen. In den Klassen E und T reduzieren sich die Meilen sogar von 500 auf 125. Auf Economy-Flügen innerhalb Europas gibt es in den Klassen S und W 500 statt bislang 750 Meilen, in der Klasse T nur noch 125 statt bislang 750 Meilen.

Ihre Buchungsklasse finden Passagiere online in ihrem persönlichen Bereich unter «Meine Buchungen». Geben sie dort ihren Buchungscode ein, sehen sie in der Spalte «Klasse» in Klammern einen Buchstaben. (C) steht zum Beispiel für Business Class.

Neben der gedrosselten Meilenvergabe ändern sich auch die Upgrade-Bedingungen auf einigen Flügen: Auf Europa-Flügen mit Austrian Airlines, Brussels Airlines und Lufthansa gebe es 2014 keine Upgrade-Prämien mehr aus der Economy-Buchungsklasse T in die Business Class.

Profitieren werden von den Neuerungen Kunden, die besonders oft fliegen, also die Frequent Traveller, Senatoren und HON-Circle-Member. Welche zusätzlichen Leistungen und Rabatte sie bekommen, gibt Miles-&-More nach eigenen Angaben erst im kommenden Jahr bekannt. Passagiere, die schon besonders lange zu diesem Kreis der Statuskunden gehören, erhalten künftig sogenannte Status Stars auf ihre Miles-&-More-Karten. Welche Vorteile die Sterne bringen, will das Unternehmen im November 2013 mitteilen.

Detailinfos zu den Änderungen

Übersicht Buchungsklassen

zur Startseite

von
erstellt am 23.Sep.2013 | 15:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen