Wasser vor Europas Küsten wird immer wärmer

shz.de von
04. Mai 2013, 03:59 Uhr

Hamburg | Es wird Frühling in Europa: Das Wasser an den Küsten ist im Vergleich zur Vorwoche teilweise deutlich wärmer geworden. Die Adria erreiche in dieser Woche 17 bis 19 Grad, teilt der Deutsche Wetterdienst mit. In der Vorwoche waren es noch 15 bis 17 Grad. Das Schwarze Meer hat von 8 bis 13 Grad in der Vorwoche auf derzeit 11 bis 16 Grad zugelegt. Einen deutlichen Sprung hat auch das Wasser in der Ägäis gemacht: Maximal 18 Grad erreichte es noch in der vergangenen Woche. Inzwischen liegen die Werte bei 19 bis 21 Grad. Mit 21 Grad ist das Wasser vor Zypern drei Grad wärmer geworden. Deutlich wärmer als in Europa wird es an den Fernreisezielen. Vor den Seychellen, den Malediven, Sri Lanka, Thailand und den Fidschi-Inseln erreicht das Wasser 30 Grad.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen