Neuigkeiten für Urlauber : Von Wander-WM bis Taxi-App für Windhuk

Wandern in Wildschönau: Das können Besucher der Region im September zur Wander-Weltmeisterschaft auch sportlich.
Wandern in Wildschönau: Das können Besucher der Region im September zur Wander-Weltmeisterschaft auch sportlich.

Wer schon immer einmal an einer WM teilnehmen wollte und noch dazu gerne wandert, kann sich bei der Wander-WM in Wildschönau anmelden. Durch den Stadterkehr von Windhuk gelangt man nun mit Hilfe einer Taxi-App. News für Sport-, Kultur- und Städte-Trips im Überblick.

shz.de von
26. Juli 2018, 13:31 Uhr

Zur Wander-Weltmeisterschaft nach Wildschönau

Fußball-WM und Handball-WM sind wichtige Sportevents - aber was ist mit der Wander-Weltmeisterschaft ? Sie findet in diesem Jahr in Wildschönau in den Kitzbüheler Alpen in Österreich statt. Vom 27. bis 29. September werden dort rund 1200 Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern erwartet, die auf vier Strecken antreten. Wer in drei Tagen die meisten Kilometer macht, gewinnt. Nach Angaben von Wildschönau Tourismus können sich Teilnehmer in allen Altersklassen anmelden.

Freiburger Münsterturm bald erstmals seit Jahren ohne Gerüst

Der Freiburger Münsterturm ist bald wieder ein uneingeschränktes Fotomotiv: Nach zwölf Jahren soll er von seinem Baugerüst befreit werden. Bis zum 15. September sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein, so eine Sprecherin der katholischen Kirche. Das Gerüst rund um den 116 Meter hohen Turm werde nicht mehr benötigt. Das Münster ist Freiburgs Wahrzeichen und ein Touristenmagnet. Es wurde von 1200 bis 1513 im romanischen und im gotischen Stil erbaut und ist die römisch-katholische Stadtkirche.

Neue Taxi-App für Namibias Hauptstadt Windhuk

In Namibias Hauptstadt Windhoek können Touristen jetzt eine neue Taxi-App nutzen, die ähnlich wie Uber funktioniert. Per Smartphone lasse sich über die App Lefa rund um die Uhr ein verlässliches und sicheres Fahrzeug ordern, wie das Namibia Tourism Board erklärt. Auch Fahrten zum Flughafen sind buchbar. Die App, deren Name in der Sprache der Oshiwambo, der größten Volksgruppe des afrikanischen Landes, «Mitfahrgelegenheit» heißt, gibt es ab sofort für iOS und Android.

Böckstiegel-Museum bei Bielefeld öffnet Ende August

Das neue Museum für die Werke des westfälischen Malers Peter August Böckstiegel wird am 31. August in Werther bei Bielefeld öffnen. Darauf weist Tourismus NRW hin. Die rund 70 Werke des Expressionisten werden dann in einem Neubau auf dem Grundstück des denkmalgeschützten Geburtshauses zu sehen sein. Im vergangenen Jahr war die Eröffnung bereits für April 2018 angekündigt worden. Böckstiegel wurde 1889 in Werther geboren und starb dort 1951 auch. Er gilt als wichtiger Vertreter des Westfälischen Expressionismus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert