Anzeige: Dampland : VikingMania: Abtauchen in die schaurig-schöne Welt der Nordmänner

Zwischen dem 4. und 26. September 2020 findet VIKING MANIA im Ostsee Resort Damp statt. Die Event-Tage sind in der Regel donnerstags bis sonntags.

Zwischen dem 2. und 26. September 2021 findet VikingMania im Ostsee Resort Damp statt.

Im Dampland sind wieder die Wikinger los. Das spektakuläre Event VikingMania steht in den Startlöchern und erweckt die streitbaren Nordmänner des Mittelalters zum Leben.

julia voigt.JPG von
25. August 2021, 00:00 Uhr

Damp | Wo sich sonst reichlich Strandliegen breit machen und Urlauber entspannen, wird in diesen Tagen ordentlich gehämmert und gebaggert. Die Aufbauarbeiten für das Wikinger-Spektakel VikingMania sind im vollen Gange. Noch größer, noch spannender, noch gruseliger als zur Premiere im letzten Jahr soll es werden. „Nach der sehr positiven Resonanz im vergangenen Jahr haben wir uns entschieden, das Setup zu verdreifachen. Wir schaffen damit den ganzen September hindurch eine einzigartige Wikingerwelt“, so Jörn Lederer, Commercial Director im Dampland. Am Donnerstag, den 2. September, geht es los, dann beginnt die vierwöchige Spielzeit und das größte Wikinger-Grusel-Spektakel Europas öffnet wieder seine Tore für Familien, Wikinger-Fans und Gruselfreunde.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Besucher der Tag- und Nachtwelt werden zum Teil der Geschichte

Es ist viel los im Dampland. Sieben Hauptcharaktere und rund 120 Nebendarsteller sorgen den ganzen September hindurch, jeden Donnerstag bis Sonntag, für eine einzigartige Kulisse. Gestandene Schauspieler und eine Heerschar von Akteuren leben im Wikingerdorf Noorgård. „Hinzu gesellen sich in diesem Jahr die Christen. Als Kreuzritter sind sie in Noorgård gestrandet und haben ihre Zelte direkt neben den Nordmännern aufgeschlagen“, weiß Anna Olma, Projektleiterin von VikingMania. So mancher Zwist zwischen den Wikinger-Stämmen wird lautstark ausgetragen. Und die Besucher? Die sind mittendrin – und werden zum Teil der Geschichte. Phantistory, eine Mischung aus Phantasy und History, ist das Stichwort. „Hauptsache man vergisst sofort, wo man herkommt und ist gleich mittendrin in einer komplett anderen Welt“, schürt Anna Olma die Vorfreude.

VikingMania teilt sich in eine Tag- und eine Nachtwelt. Freitags bis sonntags, von 14 bis 18 Uhr, tauchen große und kleine Besucher in den Alltag der Wikinger ein. Mittendrin im bunten Treiben von Noorgård geht es vorbei an Holzhütten, Lagerstätten und Marktständen. Die Spielfläche umfasst mehr als 40.000 Quadratmeter. Neu in diesem Jahr ist das erweiterte Rahmenprogramm. „Sowohl die Kinderevents als auch die kulinarische Vielfalt weiten wir im Vergleich zum Vorjahr um das Dreifache aus“, so Jörn Lederer. Met und deftige Speisen dürfen dabei natürlich nicht fehlen. „Auch an Vegetarier und Veganer ist gedacht“, verspricht Anna Olma. Die Tagwelt ist für alle Besucher kostenlos.

Die Erschrecker der Nachtwelt von VIKING MANIA sind zu 100 Prozent in ihren Rollen. Sie beobachten, brüllen und drohen.
Gohde

Die Erschrecker der Nachtwelt von VikingMania nehmen die Besucher mit in ihre finstere Welt.

 

Bei Einbruch der Dunkelheit, in der Nachtwelt, bahnen sich dann die Untoten aus der Unterwelt ihren Weg nach Noorgård und versetzen alle in Angst und Schrecken. Ab jetzt hat nur noch Zutritt, wer ein Ticket und Mut mitbringt. Nun übernehmen böse Mächte das Geschehen. Wer jetzt noch hier ist, braucht starke Nerven. Denn in den fünf Dungeons wartet das pure Grauen. Zwischen Hels Totenhalle, Welks Schlachthaus, Lokis Finsternis, der Höhle des Grauens und dem Sturmriff gilt es, sich zudem den Horden der Untoten, der Verwirrten und der Verführer zu stellen. Besonders freuen dürfen sich alle Freunde deswahren Horrors auf das neue „Sturmriff“. Dieser Dungeon ist am weitesten entfernt vom Dorfplatz und besonders düster. Kein Feuer, keine Fackeln, nur die Dunkelheit und das nackte Grauen. Ein Highlight wird auch die After-Show-Party mit einer eigenen VikingMania-Rockband jeden Freitag und Sonnabend.

Übrigens, dieses Jahr kommt ein „Ehrengast“ ins Dampland: Die Möwe Mikkel. Mikkel ist der zottelige, verstoßene Bruder der freundlichen Dampland-Möwe Mats. Er ist ungebeten am Dampland-Strand aufgetaucht. „Eigentlich mag Mikkel niemanden und das zeigt er auch ganz deutlich. Wenn man ihn nur falsch anschaut, greift Mikkel an“, erklärt Anna Olma mit einem Augenzwinkern. Auf T-Shirts und Hoodies aus der Merchandising-Linie von VikingMania ist die unfreundliche Möwe abgedruckt. „Der Verwendung seines Konterfeis hat Mikkel nur im Austausch gegen eine lebenslange Flatrate für Eistüten und Nutella-Crepes zugestimmt und das eigentlich auch nur missmutig“, lacht Anna Olma. Zum VikingMania-Online-Shop geht es mit diesem Link.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Informationen zu Tickets und Übernachtungsmöglichkeiten

VikingMania öffnet vom 2. bis 26. September Tür und Tor. Die Tagwelt, die für alle Besucher freitags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr offen ist, ist kostenfrei. Die Nachtwelt öffnet in den vier Wochen jeweils donnerstags bis sonntags. Einlass für Gruselfreudige ab 16 Jahren.

Basic-Tickets kosten 25 Euro pro Person, Intense-Tickets für noch mehr Nervenkitzel gibt es für 40 Euro. Wer nicht vor dem Dungeons anstehen möchte, kann für zusätzliche 25 Euro die Option „Fast Lane“ dazu buchen (streng limitiert). An den Eventtagen Donnerstag und Sonntag kostet ein Basic Ticket nur 15 Euro und ein Intense Ticket nur 30 anstatt 40 Euro. Tickets sind hier online erhältlich oder an der Abendkasse. Sollte die Veranstaltung entgegen der Erwartung wegen Corona ausfallen müssen, bekommen die Besucher das Geld für ihre Tickets (ohne VVK-Gebühr) zurück.

Wer trotz allem gut und ruhig schlafen möchte und sich das Gefühl des Wikingerlebens noch ein wenig erhalten will, der kann in einem Ferienhaus im Ferienhauspark „Asgard“ im Dampland oder im Wikinger-Themenhotel „Ostseehotel Midgard“ entspannt nächtigen.

Aufwachen mit der Ostsee im Blick: Das können die Gäste im Ostseehotel Midgard in Damp.
Ostee Resort Damp

Aufwachen mit der Ostsee im Blick: Das können die Gäste im Ostseehotel Midgard in Damp.

Weitere Infos zu VikingMania und einen Rückblick auf das letzte Jahr gibt es unter shz.de/vikingmania sowie auf der Webseite des Damplands.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert