Anzeige: Ostsee Resort Damp : Schmiedekunst, zwielichtige Gestalten und Kampf ums Dorf: Das ist VIKING MANIA

Der Dämmerschmied – einer der Publikumslieblinge von VIKING MANIA.

Der Dämmerschmied – einer der Publikumslieblinge von VIKING MANIA.

Das Open-Air-Event VIKING MANIA im Ostsee Resort Damp findet noch bis zum 26. September an den langen Wochenende statt.

Julia Gohde klein.JPG von
18. September 2020, 11:20 Uhr

Ostsee Resort Damp | Loderndes Feuer, Schreie des Erschreckens, ein Wald mit undurchsichtigen Pfaden und im Hintergrund die schweren Schläge eines Schmieds, der seine Waffe für den nächsten Kampf vorbereitet: Wer noch nicht im Dampland war, der hat etwas verpasst – aber noch an zwei langen Wochenende die Gelegenheit dazu. VIKING MANIA zieht Mittelalter- und Wikingerfans aus dem ganzen Land an die Ostsee, in das fiktive Dorf Noorgård, wo tagsüber ein friedliches Treiben herrscht – und in der Nacht auch den mutigsten Nordmann zum Schaudern bringt. Wir geben exklusive Einblicke in das einzigartige Veranstaltungs-Highlight am Meer, das noch bis zum 26. September für beste Unterhaltung sorgt.

Mit Gewändern und Pelzen behangene Männer und Frauen, Schwertkämpfer, Handwerker und Händler im Dorf, dazwischen viel Sand und fünfzehn Meter weiter das Meer: Im Dampland sind die Wikinger los. Der platte Strand hat sich in eine verwirrende Dorfstruktur mit undurchsichtigen Wegen verwandelt, der gesäumt ist von dunklen Tannen und Pfählen, an denen Totenköpfe und Skalpe aufgespießt sind. Hier, direkt an der Ostsee, treibt Loki, der Gott der Verwandlung, sein Unheil. Er hat dafür gesorgt, dass es Streit gibt – der das Dorf Noorgård in zwei verfeindete Lager spaltet. Was sich tagsüber schon abzeichnet, wenn man den finsteren Wirt Welk und den verbitterten Yanulf, Bruder des Herrschers Einar, beobachtet, das erfährt nach Sonnenuntergang seinen Höhepunkt: In den finsternen Dungeons von VIKING MANIA herrschen Angst und Schrecken. Die ersten Besucher waren am Wochenende bereits bei der Premiere dabei – und haben ein einzigartiges Spektakel erlebt.

VIKING MANIA findet im Dampland, Ostsee Resort Damp, vor einzigartiger Kulisse noch bis zum 26. September statt.
Gohde

VIKING MANIA findet im Dampland, Ostsee Resort Damp, vor einzigartiger Kulisse noch bis zum 26. September statt.

 

Tagsüber Familienprogramm, abends Unterhaltung für Actionsfans

In VIKING MANIA ist in monatelanger Planung und Vorbereitung viel Liebe fürs Detail geflossen, das spüren die Besucher. Zehn Lkw-Ladungen voll mit Material wurden verbaut, um eine Kulisse zu errichten, die die Besucher mitnimmt auf eine fantastische Reise durch die Zeit. Tagsüber ab 14 Uhr gibt es in der Tagwelt viele kleine Stände am Strand mit Kunsthandwerk, Trinkhörnern, selbst gemachter Seife, Ledererzeugnissen, Fellen und vielem mehr, zwischen denen man stöbern kann. Und mittendrin werden kleine Szenen gespielt, die ihre Schatten voraus werfen auf das finstere Geschehen, das die Besucher nach Sonnenuntergang erwartet.

Um 18 Uhr endet die Tagwelt und der Umbau für die Nacht der Wikinger beginnt. Die düstere Nachtwelt ist für viele ein Erlebnis, auf das sie den gesamten Tag hinfiebern: Denn gegen 20 Uhr werden die Pforten zu den Dungeons geöffnet. Aus großen Lautsprechern tönt unheilvolle Musik, eine verzweifelte Mutter sucht ihre Tochter und ein alter Mann mit buckeliger Haltung warnt die Besucher vor dem, was kommt: „Odin ist tot, die Eisriesen kommen, rettet euch!“

Die Erschrecker der Nachtwelt von VIKING MANIA sind zu 100 Prozent in ihren Rollen. Sie beobachten, brüllen und drohen.
Gohde

Die Erschrecker der Nachtwelt von VIKING MANIA sind zu 100 Prozent in ihren Rollen. Sie beobachten, brüllen und drohen.

 

Wo ist Renate?

Im Dungeon Methalle, in der der Wirt Welk sein Unwesen treibt, haben die Besucher eine Aufgabe: Sie sollen Renate finden. Die Frau ist ohne jede Spur verschwunden – und wird in den dunklen Katakomben des Wirtshauses vermutet. Wer sich seinen Weg durch die Gänge bahnt, der ahnt schnell, dass Renate nicht als Kellnerin arbeitet…

Der Runenwald wiederum ist eine finstere Stätte mit vielen Irrwegen, in der an jeder Ecke die Gefahr lauert. Erschrecker springen aus der Dunkelheit und stellen sich in den Weg, rotes Licht flackert unaufhaltsam und macht die Augen blind für das, was noch vor einem liegt. An einer Gabelung geht es in den nächsten Dungeon, in die Halle der Ahnen. Hier empfängt Hel, die Herrscherin der Unterwelt, ihre Besucher. Helheim ist kein Ort, an dem man sich wohlfühlt. Mit tiefen Decken, Sackgassen und blutrünstigen Verfolgern wird auch das Nervenkostüm des tapfersten Besuchers auf die Zerreißprobe gestellt.

Mehr Details werden nicht verraten. Denn VIKING MANIA ist ein Event, dessen Atmosphäre man selbst erleben muss. Bis zum 26. September läuft das Programm noch, in der Regel donnerstags bis sonntags. Zwischen Montag und Mittwoch pausiert das Programm. Karten gibt es ab 19,95 Euro unter www.vikingmania.de. Donnerstags gibt es 10 Prozent Rabatt auf den Eintritt für die Nachtwelt. Die Tagwelt ist kostenlos.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert