zur Navigation springen

Tourismus : Tipps für Globetrotter: Hafenfest, Hochseilpark und Tee mit Scones

vom

Imposante Schiffe in Rotterdam besichtigen oder in Greifensee durch die Hochseile turnen: Unternehmungslustige haben die Qual der Wahl. Wer es bedächtiger mag, lässt sich von einer irischen Familie zu Tee und frischgebackenen Scones einladen.

shz.de von
erstellt am 20.Aug.2013 | 11:16 Uhr

Rotterdam feiert Welthafentage

«Von der Wolga bis zur Maas» lautet das Motto der 36. Ausgabe der Welthafentage in Rotterdam. Drei Tage lang erwartet Besucher vom 6. bis 8. September ein großes Spektakel rund um den Hafen. Partnerland ist Russland. So sind unter anderem ein russisches Marineschiff und die Marinekapelle zu Gast, teilt Rotterdam Marketing mit. Daneben gibt es über 60 Exkursionen - zum Beispiel hinter die Kulissen des größten Containerterminals der Welt. Auch viele der vor den Kais liegenden Schiffe können besichtigt werden. Bei der großen Abendshow am Samstag sind eine Schiffsparade und ein Feuerwerk geplant.

Texas erweitert River Walk

Auf mehr als die doppelte Länge erweitert die texanische Stadt San Antonio den River Walk. Im Oktober eröffnet sie laut Texas Tourism die zusätzlichen 12,5 Kilometer der länglichen Parkanlage. Touristen und Einheimische flanieren, radeln oder wandern dann auf 20 Kilometern. Der River Walk ist eine Promenade entlang des San-Antonio-Flusses. An beiden Uferseiten liegen Restaurants, Cafés, Galerien und Boutiquen. Über mehrere Brücken gelangen Spaziergänger zur anderen Seite. Für die Erweiterung renaturierten die Planer einen Drainagekanal.

Neuer Hochseilpark am Greifensee

In Greifensee in der Schweiz hat ein neuer Hochseilpark eröffnet. Nach Angaben von Schweiz Tourismus handelt es sich dabei um den größten frei stehenden Europas. Acht Parcours mit über 100 Stationen stehen Abenteuerlustigen im Sport- und Erlebnispark Milandia zur Auswahl. Die Seile sind in einer Höhe zwischen 1,50 und 11,50 Meter gespannt. Der höchste Punkt des Seilparks befindet sich auf einer Plattform in 20 Metern Höhe. Mit der Seilrutsche Tirolienne kann der Park überquert werden.

«Feuer und Licht» über dem Aalsmeer

Holland-Urlauber erwartet am 7. September ein Feuerwerk am Aalsmeer unweit von Amsterdam. Bei dem Festival «Feuer und Licht auf dem Wasser» fahren rund 200 bunt beleuchtete Boote ab 20.15 Uhr auf dem Binnengewässer, wie das Niederländische Büro für Tourismus & Convention mitteilt. Am Ufer spielen lokale Bands, das Feuerwerk beginnt um 23.00 Uhr.

Wanderwoche auf Jersey

Rund 40 geführte Wanderungen stehen auf dem Programm der Autumn Walking Week auf der Kanalinsel Jersey. Diese führen vom 14. bis 21. September laut Jersey Tourism unter anderem auf ehemaligen Schmugglerpfaden an der Küste entlang, durch kleine Häfen oder über historische Plätze. Ein besonderes Highlight sei der Around Island Walk. Dabei handelt es sich um eine fünftägige Tour rund um die ganze Insel. Für diese Wanderung ist eine Anmeldung erforderlich.

Irische Familie lädt zu Tee und Scones

Eine Mischung aus Museum und Wohnhaus lernen Besucher des «Ballyowen House» in der irischen Grafschaft Tipperary kennen. Das Ehepaar PJ und Deirdre Maher führt Gäste über das Pferdegestüt und durch das jahrhundertealte Landhaus auf dem Anwesen. Das teilt Tourism Ireland mit. Bei dem Rundgang erzählt das Paar Anekdoten aus dem traditionsreichen Leben der Familie und Wissenswertes über die Arbeit auf dem Land. Nach der Tour über die kopfsteingepflasterten Höfe und vorbei an den restaurierten Kutschenhäusern gibt es Tee und frisch gebackene Scones.

Mehr zu den Welthafentagen in Rotterdam

Infos zum River Walk in Texas (engl.)

Webseite Erlebnispark Milandia

Programm Feuerwerk am Aalsmeer (niederl.)

Infos zur Autumn Walking Week (engl.)

Webseite zum Ballyowen House (engl.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen