Tourismus : Sporttaucher und Lichtermeer: Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz

Event im Advent: Lichterketten setzen den Weihnachtsmarkt im Kurpark von Bad Neuenahr in Szene. Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V
5 von 5
Event im Advent: Lichterketten setzen den Weihnachtsmarkt im Kurpark von Bad Neuenahr in Szene. Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V

Weihnachtsmärkte gibt es in jedem Jahr und in beinahe jedem Ort. Um aufzufallen, müssen sich die Gemeinden schon etwas Besonderes einfallen lassen. In Rheinland-Pfalz sind das zum Beispiel ungewöhnliche Gäste wie Fackelschwimmer oder Sterneköche.

Avatar_shz von
11. November 2013, 12:16 Uhr

Burgenruinen, Fachwerkfassaden, Flussufer und Künstlerateliers: Die Kulissen der Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz sind vielfältig. Die Tourismusorganisation des Landes stellt die schönsten Märkte vor. Eine Auswahl besonderer Advents-Events:

Lichtermeer am Stein-Ebernburg:Die Weihnachtsmärkte in Bockenau und Bad Münster am Stein-Ebernburg zählen zu den größten des Nahelandes. Rund 80 Stände sind am 14. und 15. Dezember in Bockenau aufgebaut. An den ersten drei Adventswochenenden wird der Kurpark von Bad Münster zum Lichtermeer. Die Silhouetten des Kurmittelhauses und einiger alter Parkbäume zeichnen die Veranstalter mit Lichterketten nach. Im Hintergrund ist der Rheingrafenstein angestrahlt. Rund 90 Stände laden zum Bummeln ein.

Lebende Krippe in Kastellaun:Die Protagonisten des Weihnachtsmarktes in Kastellaun im Hunsrück sind die Darsteller der «Lebenden Krippe». Der Markt in der Altstadt ist am 7. und 8. Dezember aufgebaut. Die Aufführungen mit Laiendarstellern und Tieren sind am Samstag von 17.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 17.00 bis 18.00 Uhr. Vor der Kulisse der angestrahlten Burgruine spielen sie die Weihnachtsgeschichte.

Lichter und Blumen in Bad Neuenahr:Lichter und florale Gestecke setzen den Weihnachtsmarkt im Kurpark von Bad Neuenahr im Ahrtal in Szene. Am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende sowie vom 27. bis 29. Dezember zählen die geschmückte und beleuchtete Kurgartenbrücke und der Lichterweg entlang des Ahrufers zu den Highlights. Im Kurpark stehen kleine Hütten und Zelte, in denen unter anderem ein Sternekoch Brombeerpunsch und Bratäpfel serviert. Außerdem gibt es klassische und moderne Musik, Theater, Kinderprogramm und kirchliche Veranstaltungen.

Fackelschwimmer auf der Mosel: Fester Bestandteil des traditionellen Weihnachtsmarktes in Bernkastel-Kues an der Mosel ist das Fackelschwimmen. Sporttaucher steigen am 7. Dezember in den Fluss und verwandeln ihn in ein leuchtendes Gewässer. Vom 23. November bis zum 22. Dezember sind die Holzhäuschen des Marktes aufgebaut.

Kunst in Mörz:In dem Ort in der Eifel öffnen zahlreiche Künstler ihre Ateliers. Am 7. und 8. Dezember laden außerdem liebevoll renovierte Höfe und Bruchsteinscheunen die Besucher ein. Es gibt Kunsthandwerk und regionale Küche. Für Kinder - und für Fans historischer Technik - ist ein Nostalgie-Dampfkarussell aufgebaut.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen