Mehr Betten für Besucher : Seattle erhöht Hotelangebot um 20 Prozent

In Seattle eröffnet bald ein neues Hyatt Hotel mit 2431 Betten.  
In Seattle eröffnet bald ein neues Hyatt Hotel mit 2431 Betten.  

Seattle ist die größte Stadt im US-Bundesstaat Washington. Auch das Hotelzimmerangebot der Metropole wird künftig wachsen. Im Laufe des Jahres werden acht Hotels ihre Pforten für Übernachtungsgäste öffnen.

shz.de von
13. März 2018, 13:47 Uhr

In Seattle im Nordwesten der USA bekommen Reisende bald eine deutlich größere Auswahl bei den Unterkünften. Im Laufe des Jahres 2018 eröffnen acht weitere Hotels im Zentrum der größten Stadt des US-Bundesstaates Washington.

Die Zahl der buchbaren Zimmer steige damit dort um 20,5 Prozent auf künftig insgesamt 14 343, teilte Visit Seattle mit. Mehr als die Hälfte der insgesamt 2431 zusätzlichen Hotelzimmer sind in einem «Hyatt Regency» zu finden, das im November seine ersten Gäste empfangen soll. In den Jahren 2019 und 2020 sollen dann noch drei weitere Hotels in Seattle mit zusammen 524 Zimmern hinzukommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert