Kommunizierende Kunst : Neues Digital Art Museum in Tokio

Virtuelle Welt: In der japanischen Hauptstadt Tokio hat ein neues Museum für digitale Kunst eröffnet. Tokyo Convention & Visitors Bureau/dpa-tmn
Virtuelle Welt: In der japanischen Hauptstadt Tokio hat ein neues Museum für digitale Kunst eröffnet. Tokyo Convention & Visitors Bureau/dpa-tmn

Interaktive Installationen und Kunstwerke, die miteinander kommunizieren: Ein neues Kunstmuseum in Tokio spiegelt das Zeitalter der Digitalisierung.

shz.de von
26. Juni 2018, 13:25 Uhr

In Tokio hat ein neues Museum für digitale Kunst eröffnet. 520 Computer und 470 Projektoren erzeugen darin interaktive Installationen.

In einer Erlebniswelt zum Beispiel durchqueren digitale Kunstwerke den Raum und können miteinander kommunizieren und verschmelzen, wie das Tokyo Convention & Visitors Bureau erklärt. Das Digital Art Museum liegt im Stadtteil Odaiba im Süden der japanischen Hauptstadt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert