Sagenumwobene Tempelstadt : Neuer Themenpark könnte Welterbe Angkor Wat gefährden

Avatar_shz von 18. Februar 2021, 11:15 Uhr

shz+ Logo
Der Casino-Betreiber NagaCorp will nahe der Tempelanlage Angkor Wat einen riesigen Freizeitkomplex bauen. Experten der Unesco sind deshalb besorgt.
Der Casino-Betreiber NagaCorp will nahe der Tempelanlage Angkor Wat einen riesigen Freizeitkomplex bauen. Experten der Unesco sind deshalb besorgt.

Der Angkor Park in Kambodscha gilt als eine der bedeutendsten archäologischen Stätten der Welt. Doch die Pläne eines Investors, in unmittelbarer Nähe ein neuen Freizeitkomplex zu errichten, alarmiert Denkmalschützer.

Siem Reap | Die Sorge um die Zukunft der weltberühmten Tempelanlagen von Angkor Wat in Kambodscha wächst. Der Grund: Der Casino-Betreiber NagaCorp plant den Bau eines 75 Hektar großen Vergnügungsparks in unmittelbarer Nähe des archäologischen Komplexes in der Provinz Siem Reap. Die Unesco teilte jetzt mit, sie habe „zahlreiche Appelle“ besorgter Experten erhalten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen