Tourismus : Moerser Schloss öffnet wieder

Das Moerser Wahrzeichen öffnet erneut seine Pforten: Ab dem 8. September ist das Schloss am Niederrhein wieder begehbar. Tourismus NRW e.V./
Das Moerser Wahrzeichen öffnet erneut seine Pforten: Ab dem 8. September ist das Schloss am Niederrhein wieder begehbar. Tourismus NRW e.V./

Eine 3D-animierte Gräfin und Römer in Zelten - das bietet die Festwoche des wiedereröffneten Schlosses Moers. In seinen Räumlichkeiten ist auch das Grafschafter Museum untergebracht.

shz.de von
04. September 2013, 12:16 Uhr

Das Moerser Wahrzeichen öffnet wieder seine Pforten: Ab dem 8. September ist das Schloss am Niederrhein wieder begehbar. Im Anschluss an die Eröffnung mit einem Festakt und Schlossfest gibt es vom 9. bis 15. September eine Festwoche, teilt Tourismus NRW in Düsseldorf mit. Dabei campieren Römer am Schloss, das Schlosstheater veranstaltet Workshops. Auch Konzerte stehen auf dem Programm. Bei Lichtshows zeigen Künstler ihre Sicht der Vergangenheit.

Seit dem Mittelalter war das Moerser Schloss Zentrum der lange Zeit selbstständigen Grafschaft Moers. Heute beherbergt es das Grafschafter Museum. Bei der Sanierung des Schlosses wurde auch das Museum neu gestaltet: So wurde zum Beispiel der Bereich für Dauerausstellungen saniert, Gräfin Walburgis führt künftig als 3D-Projektion durch das Schloss.

Webseite der Stadt Moers

Grafschafter Museum

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen