zur Navigation springen

Kuriose Erlebnisse in Australien, Österreich und Co.

vom

Winton (dpa/tmn) - Manche Urlauber mögen es kurios. Sie sollten zum Plumpsklo-Rennen ins australische Winton fahren. Oder zum Dachsteingebirge in Österreich. Dort können sie die «Treppe ins Nichts» besteigen. Weitere Reiseinfos aus Kenia, Alaska und Co. hier im Überblick:

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Winton (dpa/tmn) - Manche Urlauber mögen es kurios. Sie sollten zum Plumpsklo-Rennen ins australische Winton fahren. Oder zum Dachsteingebirge in Österreich. Dort können sie die «Treppe ins Nichts» besteigen. Weitere Reiseinfos aus Kenia, Alaska und Co. hier im Überblick:

Plumpsklo-Rennen beim Outback Festival

Neben Konzerten und Ausstellungen von historischen Kraftfahrzeugen stehen beim Outback Festival in Winton in Australien auch kuriose Wettbewerbe auf dem Programm. Unter anderem werden laut der Tourismusvertretung von Queensland vom 24. bis 28. September der Outback Iron Man und die Iron Woman gesucht, die in verschiedenen Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen müssen. Höhepunkt ist das Plumpsklo-Rennen ? das Australian Dunny Derby. In Teams treten die Kontrahenten gegeneinander an und versuchen, am schnellsten ihr Plumpsklo samt Benutzer durch einen Parcours zu tragen. Winton liegt gut zwei Autostunden von Longreach entfernt ? der Hauptort in Queenslands Outback ist in rund drei Stunden mit dem Flieger ab Brisbane zu erreichen.

Große Tierwanderung in Kenia

Ungewöhnlich früh hat in diesem Jahr die große Tierwanderung von Gnus und Zebras in Kenia begonnen. Gewaltige Herden streiften derzeit aus Tansania kommend auf der Suche nach frischen Weiden durch das Naturschutzgebiet Masai Mara, teilt die deutsche Vertretung des Fremdenverkehrsamtes Kenias mit. Der Höhepunkt der Tierwanderung liege etwa zwischen August und Oktober - der ideale Zeitpunkt für eine Safari.

14 Stufen im Himmel über dem Dachstein

Nur von einem Geländer aus Glas umrahmt ist die neue «Treppe ins Nichts» am Schladminger Gletscher im Dachsteingebirge in Österreich. 14 Stufen gehen die Touristen hinunter bis auf eine kleine Plattform aus Glas. Das teilt Schladming-Dachstein Tourismusmarketing mit. Durch den durchsichtigen Boden sehen sie rund 100 Meter unter sich die Felsen des Dachstein-Massivs. Höchstens vier Personen dürfen sich gleichzeitig auf die gläserne Treppe wagen. Informationen unter Tel.: 0043/3687/233 10.

Webcam zeigt Bären in Alaska live beim Lachsfang

Ein mächtiger, haariger Rücken, ein starrer Blick und dann der finale Prankenhieb: Um live dabei zuzuschauen, wie Braunbären Lachse fangen, ist nicht unbedingt eine Fernreise nötig. Ein Klick reicht, wie die deutsche Tourismusvertretung von Alaska mitteilt. Mehrere Livekameras zeigen Bären beim Lachsfang in Alaskas Katmai Nationalpark. In guter Bildqualität sind die beeindruckenden Tiere aus nächster Nähe im Wasser zu beobachten. Derzeit ziehen die Fische flussaufwärts zu den Laichgründen - die Bären müssen nur dastehen und auf sie warten. Wegen des Zeitunterschieds sollten Deutsche früh morgens oder gegen Abend reinschauen.

Segeljachten und Festivals an Indonesiens Küste

Zu einer dreimonatigen Regatta brechen am 27. Juli Segeljachten im Hafen von Darwin im Norden Australiens auf. Die «Sail Indonesia 2013» führe durch die Gewässer vor Australien, Indonesien, Malaysia und Singapur, kündigt Visit Indonesia an. Begleitet werden die Segler von Events und Festivals an den Küsten entlang der Route.

Kostenlose Tour durch Kuala Lumpur

Eine neue Tour führt Besucher in Kuala Lumpur auf die Spuren der Geschichte des Stadt. Die kostenlose zweieinhalbstündigen Führung - jeweils montags, mittwochs und samstags um 9.15 Uhr - geht rund um den historischen Platz Dataran Merdeka sowie die angrenzenden Gebäude. Das teilt Tourismus Malaysia in Frankfurt mit. Buchungen sind unter der E-Mail-Adresse pelancongan@dbkl.gov.my möglich.

Dänemarks Nationalgalerie online besichtigen

Kunstliebhaber können die Dänische Nationalgalerie künftig auch bequem von zu Hause aus besuchen: Ein Online-Rundgang führt durch 600 Jahre Kunstgeschichte von der frühen Renaissance bis zum Beginn des Modernismus Anfang des 20. Jahrhunderts. Neuere Kunst sei aufgrund des Urheberrechts nicht zu sehen, teilt Visit Denmark mit. Das Statens Museum for Kunst in Kopenhagen ist das siebte dänische Museum, das sich am digitalen Kunstprojekt von Google beteiligt. Einzelne Kunstwerke lassen sich mit einer Auflösung von bis zu sieben Megapixeln betrachten.

Pferdefest in der Schweiz

Volksfest und Pferderennen zugleich ist das Marché-Concours National de Chevaux in der Schweiz. Vom 9. bis 11. August erwarten die Veranstalter mehrere Zehntausend Besucher. Gemächlich und traditionell geht es auf dem historischen Pferdemarkt zu, sportlich und imposant bei den waghalsigen Pferderennen. Das teilt Schweiz Tourismus mit. Die Bauernpferderennen werden ohne Sattel und Steigbügel geritten. Bei den Wagenrennen ziehen je vier Pferde unter anderem römische Streitwagen. Ein Höhepunkt ist der bunte, folkloristische Umzug am Sonntag. Informationen unter Tel.: 00800/100 200 30.

Tivoli feiert 170. Jubiläum

Ein Karussell mit extremer Beschleunigung oder ein Turm, der freien Fall simuliert: Solche und klassischere Fahrgeschäfte locken seit bald 170 Jahren Gäste in den Kopenhagener Vergnügungspark Tivoli. Zum Jubiläum am 15. August legt der Park mitten in der Altstadt ein spezielles Festprogramm auf: Dazu zählen unter anderem Aufführungen des Pantomimentheaters, Promenadenkonzerte und ein Feuerwerk als großes Finale.

Linienbus im Tiroler Kaunertal nimmt Rad-Touristen mit

Im Tiroler Kaunertal helfen Linienbusse Rad-Touristen dabei, eine Lücke in der Via Claudia Augusta zu überwinden. Das teilt der Tourismusverband Tiroler Oberland mit. Seit dem Frühjahr seien alle für Radler schlecht befahrbaren Abschnitte der historischen Römerstraße wegbar gemacht worden. Nur die rund 15 Kilometer lange Strecke von der Festung Altfinstermünz hoch nach Nauders ist für Radler wegen der Überwindung von rund 500 Höhenmetern sehr anstrengend. Deshalb nimmt der normale Linienbus, der in der Nähe der Festung hält, auch Radfahrer mit. Er fährt stündlich. Die Räder kommen auf einen Rad-Anhänger.

Musikalische Weltreise in französischem Städtchen

In der kleinen französischen Stadt Vaison-la-Romaine treten Anfang August Ensembles aus aller Welt auf. Zum Chorfestival «Les Choralies» vom 1. bis 9. August reisen rund 4000 Sänger an, wie der Tourismusverband der Region Vaucluse in der Provence mitteilt. Darunter seien unter anderem der «Da No Coro» aus Brasilien oder das «Indiana University Vocal Jazz Ensemble». Ein besonderer Thementag sei der 4. August: Die Musik, die Kostüme, die Erzählungen und der Tanz mit den Chören, Instrumentalisten und Bewohnern aus der Gegend befassen sich mit dem Thema Spielzeug.

Wasserwochen in Nordholland

Konzerte, Jahrmärkte, Wassersport und zum Abschluss ein Drachenbootrennen: Das sind die «Westfriese Waterweken». Die Wochen zwischen dem 25. Juli und dem 25. August stünden in der niederländischen Provinz Nordholland ganz im Zeichen des Wassers, teilt das Niederländische Büro für Tourismus und Convention mit. Zahlreiche kleine Hafenstädtchen, etwa Hoorn, Enkhuizen oder Medemblik, laden Besucher zu kleinen maritimen Festen ein.

Neuer Niederseilgarten im Pillerseetal

Im Tiroler Pillerseetal hat ein neuer Niederseilgarten eröffnet - laut Tourismusverband der weltweit größte. Die auf Timocks Alm, einem Abenteuerpark in Fieberbrunn, gelegene Anlage umfasst 30 Stationen auf einem 8,5 Hektar großen Areal an der Mittelstation der Bergbahn. Im Gegensatz zu einem Hochseilgarten sind die Stationen maximal in 1,50 Meter Höhe, so dass Kinder gefahrlos über Hängebrücken oder Zitterbalken balancieren können. Informationen unter Tel.: 0043/5354/563 04.

Webseite des Outback Festivals (eng.)

Route und Infos zur Sail Inonesia 2013 (eng.)

Online-Rundgang durch Dänemarks Nationalgalerie (eng.)

Bären in Alaska beobachten (eng.)

Webseite von Schweiz Tourismus

Informationen zum Pferderennen in der Schweiz

Homepage vom Tivoli (dän./eng.)

Tourismusverband Tiroler Oberland im Internet

Radtransport entlang der Via Claudia Augusta

Tourismusverband Vaucluse im Web

Programm von Les Choralies

Webseite zu den Wasserwochen in Nordholland (nl.)

Fremdenverkehrsamt Kenias

Informationen zur Tierwanderung in Kenia

Homepage von Schladming-Dachstein Tourismusmarketing

Mehr über die Treppe ins Nichts

Angebote für einen Aktivurlaub im Tiroler Pillerseetal

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen