Digitales Backup : Koffer packen, Dokumente und Daten sichern

Beim Packen dran denken: Reise- und Ausweisdokumente auch in einer Cloud oder auf einem USB-Stick ablegen.  
Beim Packen dran denken: Reise- und Ausweisdokumente auch in einer Cloud oder auf einem USB-Stick ablegen.  

Wer in den Urlaub fliegt, sollte seine Ausweisdokumente sicher verstaut wissen. Für den Notfall empfiehlt es sich zudem, digitale Backups aller wichtigen Unterlagen zu machen.

shz.de von
03. Juli 2019, 10:39 Uhr

Urlauber sollten vor der Abfahrt alle wichtigen Reise- und Ausweisdokumente in einem Onlinespeicher oder auf einem USB-Stick ablegen, der mit auf die Reise geht. Sicherheitshalber aber nur verschlüsselt oder zumindest passwortgeschützt.

Auf das Backup kann man im Notfall zugreifen, etwa wenn die Originale oder ausgedruckten Unterlagen verloren gehen. Dazu rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) .

Gleichzeitig gelte der Aufruf zur Sicherung für alle wichtigen Daten und Dokumente, die man nicht mitnimmt: Sie wandern entweder ebenfalls passwortgeschützt in die Cloud, oder man legt das Daten-Backup auf einer externen Festplatte ab.

Der bevorstehende Urlaub ist dem BSI zufolge auch ein guter Zeitpunkt, das eigene Smartphone oder Tablet per Passwort, Muster oder Fingerabdruck vor unbefugten Zugriffen zu schützen, falls noch nicht geschehen.

Sinnvoll könne es auch sein, im Betriebssystem vorhandene Sicherheitsfunktionen zu aktiveren, etwa Gerätesuche (Android) oder Find (iOS). Die kann ein verlorenes oder gestohlenes Gerät in vielen Fällen orten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert