Jeder Sechste hat schon einmal geschmuggelt

 Ein beliebtes Schmuggelgut sind gefälschte Markenwaren. Foto: Ingo Wagner
Ein beliebtes Schmuggelgut sind gefälschte Markenwaren. Foto: Ingo Wagner

Leipzig (dpa/tmn) - Eine nachgemachte Handtasche, seltene Muscheln oder einfach nur Zigaretten: Nicht wenige Deutsche erliegen der Versuchung und schmuggeln unerlaubt Waren aus dem Ausland ein.

shz.de von
29. Mai 2013, 05:33 Uhr

Leipzig (dpa/tmn) - Eine nachgemachte Handtasche, seltene Muscheln oder einfach nur Zigaretten: Nicht wenige Deutsche erliegen der Versuchung und schmuggeln unerlaubt Waren aus dem Ausland ein.

Fast jeder sechste Deutsche (16 Prozent) hat schon einmal unerlaubt Waren aus dem Urlaub nach Hause geschmuggelt. Für die anstehenden Sommerurlaube planen immerhin bereits 10 Prozent einen Schmuggel ein. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Flugbuchungsportals fluege.de.

Besonders beliebte Schmuggelwaren sind Zigaretten (49 Prozent), gefälschte Markenkleidung (27 Prozent), Alkohol (27 Prozent), Schmuck (21 Prozent) und Arzneimittel (12 Prozent).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen