zur Navigation springen

Tourismus : Herr Magister und Frau Doktor - Österreicher legen Wert auf Titel

vom

Ist Österreich zählt Etikette - besonders, wenn es um die Begrüßung geht. Wer also in das deutsche Nachbarland reist, sollte wissen, wen er wie anzusprechen hat. Auch Handküsse sind dort nicht aus der Mode.

Die Österreicher legen großen Wert auf ihre Titel. So sollte man sich nicht wundern oder seiner Verwunderung gar Ausdruck verleihen, wenn der Herr Magister vorgestellt wird oder wenn von Frau Doktor die Rede ist.

Übrigens kann es den Damen - wenn auch mittlerweile immer seltener - in Österreich passieren, mit einem Handkuss begrüßt zu werden. Statt angesichts dieser etwas angestaubt erscheinenden Sitte die Stirn zu runzeln, sollte Frau sich einfach geschmeichelt fühlen, rät ein Sprecher von Österreich Werbung.

Touristen versuchen aber besser nicht, den Handkuss nachzuahmen. Wer ihn nicht richtig ausführt - und das können die wenigsten -, macht sich nur lächerlich.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Okt.2013 | 10:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen