zur Navigation springen

Tourismus : Glauch storniert alle einzeln gebuchten Reisen

vom

Der insolvente Reiseveranstalter Glauch hat nun auch alle einzeln gebuchten Trips abgesagt. Kunden, die ihr Geld zurückbekommen wollen, müssen einige Unterlagen beim Insolvenzversicherer einreichen.

shz.de von
erstellt am 12.Sep.2013 | 12:16 Uhr

Nachdem Glauch Reisen aus Viersen Mitte September Insolvenz angemeldet hat, wurden nun auch alle einzeln gebuchten Reisen storniert. Bislang waren nur die kompletten Pauschalreisen abgesagt worden. Bei anderen Leistungen wie Nur-Hotel oder Nur-Flug gab es lediglich bis zum 23. September Stornierungen. Diese Regelung hat der Insolvenzverwalter nun auf unbestimmte Zeit verlängert, teilte das Unternehmen mit.

Wer eine solche Reise gebucht hat, wird aller Voraussicht nach leer ausgehen. Die Insolvenzversicherung zahle nur bei Pauschalreisen. Forderungen könnten lediglich im Insolvenzverfahren eingebracht werden.

Damit Pauschalreise-Kunden ihr Geld zurückbekommen, müssen sie nach Angaben des Veranstalters einige Unterlagen an den Insolvenzversicherer schicken. Dazu zählen der Sicherungsschein, den sie bei der Buchung bekommen haben, die Rechnung und Buchungsbestätigung der Reise, der Zahlungsbeleg für den Reisepreis sowie ihre Bankverbindung. Die Papiere senden sie an die R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden.

Wer seinen Sicherungsschein verloren hat, sollte die Unterlagen trotzdem einschicken und auf den fehlenden Schein hinweisen. Wann genau das Geld auf dem Konto eingehe, sei nicht absehbar, kündigt das Unternehmen an. Wegen der vielen Anträge könnte die Bearbeitung längere Zeit dauern.

Nach Schätzung von Experten sind rund 20 000 Urlauber betroffen. Allerdings handelt es sich bei Glauch Reisen aus Viersen nicht um einen der großen deutschen Reiseveranstalter. Unter den Top 60 der Branche, die das Branchenmagazin «Fvw» jährlich ermittelt, taucht er nicht auf.

Glauch Reisen war vor knapp 60 Jahren als Busreiseveranstalter an den Start gegangen. Zuletzt waren rund 30 Busse für ihn unterwegs. Daneben ist Glauch vor allem rund um das Mittelmeer als Reiseveranstalter aktiv.

Informationen für Glauch-Kunden

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen