Anzeige: Gewinnspiel : Stimme von „Wir sind die Freeses“: Andreas Altenburg kommt zum sh:z-DamplandTALK

„Wir sind die Freeses“ läuft seit September 2014 montags bis freitags um 7:17 Uhr im Radio auf NDR 2.

„Wir sind die Freeses“ läuft seit September 2014 montags bis freitags um 7:17 Uhr im Radio auf NDR 2.

Der Macher von „Wir sind die Freeses“ kommt am 20. Februar ins Ostsee Resort Damp. Wer Altenburg live erleben möchte, kann jetzt am Gewinnspiel teilnehmen. Verlost werden zehn mal zwei Karten.

Julia Gohde klein.JPG von
07. Februar 2020, 00:00 Uhr

Ostsee Resort Damp | Seine Stimme kennen die meisten Norddeutschen, sein Gesicht hingegen nur wenige: Andreas Altenburg ist Erfinder der NDR-Radiosendungen „Wir sind die Freeses“ und „Frühstück bei Stefanie“. Nun macht sich Altenburg für einen Nachmittag auf an die Ostsee: Der 50-Jährige ist am Donnerstag, 20. Februar, zu Gast beim sh:z-DamplandTALK in der „Hammaburg“ im Ostsee Resort Damp – dem exklusiven Talkshow-Format mit Moderator York Lange. Wer bei der Sendung mit Stargast Andreas Altenburg als Zuschauer in erster Reihe dabei sein möchte, kann mit etwas Glück zwei der insgesamt 20 Tickets gewinnen. Einsendeschluss ist am 16. Februar.

Andreas Altenburg: norddeutsche Stimmgewalt beim sh:z-DamplandTALK

Für den Norddeutschen Rundfunk ist Andreas Altenburg schon seit 1993 tätig. Sein Steckenpferd: die Comedy. „Trocken und auf dem Punkt“, so bezeichnet Altenburg den norddeutschen Humor in einem Interview mit Martin Sonnleitner. Die Aussage kommt nicht von ungefähr, sondern entstammt Altenburgs eigener Lebenserfahrung: Im Kreis Dithmarschen aufgewachsen und heute im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel lebend, kennt der Familienvater den Norden und ist ihm stets treu geblieben.

Andreas Altenburg arbeitet für den NDR und ist der Macher von „Wir sind die Freeses“. Er ist am 20. Februar zu Gast beim sh:z-DamplandTALK.
NDR/Klaus Westermann
Andreas Altenburg ist Erfinder der Radio-Comedy-Serie „Wir sind die Freeses.“ Sein künstlerisches Vorbild ist Loriot.
 

Andreas Altenburg: ausgezeichneter Humor

Die Stimmen von Rosi, Sven und Bianca Freese spricht Andreas Altenburg übrigens allesamt selbst. Auch der Figur Heiko „Snäcki“ Postel, der ständig bei seinen Nachbarn zu Besuch ist, leiht Altenburg seine Stimme.

Jede Folge von „Wir sind die Freeses“ stammt aus Altenburgs Feder. Mittlerweile liefen bereits mehr als 1.000 Episoden der Comedy-Serie im Radio – längst hat die Familie Kultstatus erreicht. Auch mit seinen anderen Formaten hat Andreas Altenburg Erfolg: Für die Fernsehserie „Jennifer, Sehnsucht nach was Besseres“ wurde der dreifache Familienvater 2018 für mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. Sieben Jahre zuvor erhielt er gemeinsam mit seinem Kollegen Harald Wehmeier den Deutschen Radiopreis für „Frühstück bei Stefanie“.

Wer mehr über Andreas Altenburg und seine aktuellen Projekte erfahren möchte, sollte sich den Nachmittag des 20. Februars freihalten. Mit etwas Glück sind Sie beim sh:z-DamplandTALK mit Andreas Altenburg in der Hammaburg-Bar im Ostsee Resort Damp dabei. Viel Erfolg!

Weiterlesen: Alle bisherigen Episoden des sh:z-DamplandTALKs zum kostenlosen Nachschauen in der Mediathek shz.de/damplandtalk.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert