zur Navigation springen

Tourismus : Business-Class unter dem Hammer - Airlines versteigern Upgrades

vom

Bei vielen Airlines können Kunden mit Economy-Tickets inzwischen ein Upgrade in die Business-Class ersteigern. Jüngste Anbieterin der Upgrade-Auktionen ist Iberia.

Iberia-Kunden können nun auch ein Upgrade ersteigern. Wenige Wochen vor dem Flug kontaktiert die Airline nach Angaben einer Sprecherin Gästen mit Economy-Tickets per E-Mail oder Telefon. Diese können dann im Internet auf ein Upgrade in die Business-Class bieten. Die Gäste mit den höchsten Geboten bekommen kurz vor Reisebeginn den Zuschlag - und sparen gegenüber Passagieren, die sofort ein Business-Class-Ticket gekauft haben.

Das Angebot macht die Airline ihren Kunden für Flüge, deren Business-Class nicht ausgebucht ist. Die Gewinner der Auktion bekommen die Leistungen, die allen Business-Class-Passagieren zustehen, etwa Zugang zu den VIP-Lounges oder schnelleren Check-in. Ihr Gebot können die Iberia-Kunden bis zu fünf Tage vor dem Abflug ändern oder ganz zurückziehen.

Auch zahlreiche andere Fluggesellschaften machen solche Upgrade-Auktionen, wenn sie für einen Flug nicht genügend Business-Class-Tickets verkauft haben. Darunter sind etwa KLM, El Al, Etihad oder Austrian Airlines. Welche Economy-Gäste das Upgrade-Angebot bekommen, variiert von Airline zu Airline. Laut Medienberichten hängt die Auswahl der Passagiere unter anderem von der Menge der freien Business-Class-Sitze und dem Vielflieger-Status des Kunden ab.

Bericht in der Online-Ausgabe von "CNN"

Upgrade ersteigern bei KLM

Upgrade ersteigern bei El Al

Upgrade ersteigern bei Etihad

Upgrade ersteigern bei Austrian

zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2013 | 12:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen