zur Navigation springen
Reise & Touristik

17. August 2017 | 04:35 Uhr

Belgien: Jedem Bier sein Glas

vom

Köln (dpa/tmn) - Deutschland ist das Land der Biere? Mitnichten! Unseren Nachbarn in Belgien macht beim Bierbrauen niemand etwas vor. Sie kennen nicht nur unzählige Brauarten, sondern wissen auch, in welches Glas jedes Bier gehört.

Köln (dpa/tmn) - Deutschland ist das Land der Biere? Mitnichten! Unseren Nachbarn in Belgien macht beim Bierbrauen niemand etwas vor. Sie kennen nicht nur unzählige Brauarten, sondern wissen auch, in welches Glas jedes Bier gehört.

In Belgien gibt es über 500 verschiedene Biersorten. Selbst kleinste Lokale besitzen eine Bierkarte, die der Weinkarte eines deutschen Sternelokals locker Konkurrenz macht. Alles, was deutsche Besucher über das Reinheitsgebot wissen, können sie dabei getrost vergessen. Belgiens Biere werden kräftig mit Gewürzen oder Zucker verfeinert. Auch Früchte werden mit Vorliebe untergemischt.

Doch es gibt noch eine weitere Besonderheit: Fast jedes Bier hat sein eigenes Glas. Das sei notwendig, damit sich Geschmack und Aroma richtig entfalten können, erklärt eine Sprecherin von Belgien Tourismus Wallonie-Brüssel. Es gibt weit geöffnete Kelche mit langem oder kurzem Stiel, oben nur leicht geöffnete Gläser, Tulpen oder Ballongläser. Mit ihren Formen bestätigen die Gläser den Individualismus einer jeden belgischen Biersorte, heißt es im Buch.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen