Neues aus der Reisewelt : Baumhohe Spaziergänge in der Schweiz und mehr

Avatar_shz von 29. April 2021, 15:24 Uhr

shz+ Logo
Der neue Baumwipfelpfad in Laax in Graubünden wird 1,5 Kilometer lang sein.
Der neue Baumwipfelpfad in Laax in Graubünden wird 1,5 Kilometer lang sein.

Graubünden lockt Naturfreunde mit einer neuen Attraktion, DER Touristik setzt weiter auf Flexpakete, Norwegian Cruise Line sagt Kreuzfahrten ab: Neuigkeiten aus der Welt des Reisens.

Laax | Im Schweizer Kanton Graubünden soll im Juni der nach Angaben der Region Flims-Laax-Falera längste Baumwipfelpfad der Welt eröffnen. Auf einer Länge von eineinhalb Kilometern führt der Weg über vier Plattformen von Laax-Murschetg nach Laax Dorf. Infotafeln vermitteln Wissen über Pflanzen und Tiere. Von einem 37 hohen Turm führt eine Rutsche hinab. Der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert