Anzeige: FIRST REISEBÜRO Neumünster : Auf Kreuzfahrt mit der neuen Mein Schiff 1 – ein Erfahrungsbericht

Urlaub mit der neuen Mein Schiff 1 – Imke Kaiser hat es ausprobiert.

Urlaub mit der neuen Mein Schiff 1 – Imke Kaiser hat es ausprobiert.

Wie ist es, auf dem Kreuzfahrtschiff Urlaub zu machen? Imke Kaiser vom FIRST REISEBÜRO in Neumünster hat den Test gemacht.

Avatar_shz von
28. Dezember 2019, 00:01 Uhr

Neumünster | Eine Schleswig-Holsteinerin, die sich mit Reisen bestens auskennt, ist Imke Kaiser. Sie ist Teamleiterin des FIRST REISEBÜROs in Neumünster. Doch eine Frage beschäftigte sie seit längerer Zeit: Was genau macht eine Wohlfühl-Kreuzfahrt mit TUI Cruises aus? Für ihre Kunden hat Imke Kaiser schon diverse Kreuzfahrten geplant. Nun hat sie es selbst einfach mal ausprobiert – und schildert auf shz.de in einem Gastbeitrag ihre persönlichen Erfahrungen.

Urlaub ist ihre Profession: Imke Kaiser ist bereits seit 2008 Teil des Teams des First Reisebüros in Neumünster.
FIRST REISEBÜRO

Urlaub ist ihre Profession: Imke Kaiser ist bereits seit 2008 Teil des Teams des First Reisebüros in Neumünster.

Der Entschluss zur Kreuzfahrt ist gefasst

Meine letzte Reise auf der ersten Mein Schiff 1 liegt bereits zehn Jahre zurück. Die Neugier, was sich nach dieser langen Zeit alles verändert hat und was das Wohlfühlkonzept an Bord der Mein Schiff-Flotte heute bedeutet, war riesig. Kurzerhand war die Reise geplant und gebucht.

Ostseekai in Kiel: Die Reise beginnt!

In Kiel am Ostseekai starteten wir unser Abenteuer. Der funkelnde Diamant und die erhabene Joggingstrecke am Heck haben sofort meine Neugier geweckt. Zugegeben, der Größenunterschied der ersten Mein Schiff 1 und der neuen Mein Schiff 1 ist nicht zu übersehen. Am Check In erfuhren wir, das Schiff sei fast ausgebucht. Wir waren gespannt, inwieweit man dies an Bord zu spüren bekommt.

Auf ins Restaurant!

An Bord angekommen und nach einer Orientierungsrunde ging es in das Buffetrestaurant „Anckelmannsplatz“, auf Deck 12. Eine große Auswahl an frisch zubereiteten Speisen ließen mein Gourmetherz höherschlagen – vom herrlichen Duft ganz zu schweigen. Sofort fanden wir einen Platz am Fenster und genossen die Köstlichkeiten.

Anschließend ging es für uns auf unsere Balkonkabine, die uns mit herrlichem Sonnenschein begrüßte, sodass wir es uns auf dem Balkon gemütlich machen konnten. Bequeme Stühle und ein kleiner Tisch ließen für diesen Moment keine Wünsche offen.

Viel Platz und Komfort

Am Abend wollten wir das Auslaufen des Kreuzfahrtschiffes am Pooldeck mit freiem Blick genießen. Alle Gäste konnten beim Sonnenuntergang der Auslaufmelodie lauschen – stehend an der Reling, sitzend in einem der bequemen Strandkörbe oder liegend auf einer der bunten Sonnenliegen. Wow, was für ein Platzangebot. Dies bestätigte sich auch bei jedem unserer Restaurant- und Barbesuche. Selbst im Spa-Bereich und in der Sauna war zu jederzeit ein Plätzchen zu finden.

Von Innenkabinen bis zur Suite ist alles möglich

Am nächsten Seetag kamen wir in den Genuss verschiedene Kabinenkategorien unter die Lupe zu nehmen. Unsere Balkonkabine kannten wir bereits. Doch auch die Innen- und Außenkabinen lassen keine Wünsche offen. Aber die Möglichkeit, zum Beispiel bei geöffneter Balkontür zu schlafen und dem Meeresrauschen zu lauschen, macht eine Kreuzfahrt so besonders. Auch die Junior-Suiten und Suiten haben wir uns angeschaut. Eine große Auswahl an unterschiedlichen Kategorien, ein riesiges Platzangebot mit einem, zwei oder mehr Schlafräumen und die atemberaubende Aussicht von den großzügigen Balkonen bzw. Dachterrassen haben es mir angetan. Und das absolute Highlight: Die Gäste dieser Kategorien genießen zusätzlich viele Privilegien. Ein separater Check In im Hafen, den Concierge Service und den Zugang zum eigenen X-Sonnendeck und der X-Lounge. Ein ganz eigener Bereich mit noch mehr Platz und Komfort. In der X-Lounge können die Gäste auch noch das WLAN nutzen, um den Daheimgebliebenen von Ihren Erlebnissen zu berichten.

Leben wie ein König: In der Junior Suite auf der neuen Mein Schiff 1 kann man die Seele baumeln lassen.
Tui Cruises

Leben wie ein König: In der Junior Suite auf der neuen Mein Schiff 1 kann man die Seele baumeln lassen.

 

Eine Schifffahrt für Genießer

Bei unserer Tour über die verschiedenen Decks der Mein Schiff 1 kamen wir immer wieder an Bars und Restaurants vorbei und konnten bei jeder Gelegenheit innehalten, einen Drink oder einem Snack zu uns nehmen und dabei das Gesehene Revue passieren lassen. Dem Premium-Alles-Inklusive-Konzept sei Dank.

Am Abend besuchten wir nach einem himmlischen 4-Gang-Menü im Service-Restaurant „Atlantik“ das Theater, mit einer sehr unterhaltsamen Show. Auch hier fanden wir sofort einen bequemen Sitzplatz mit bestem Blick auf die Bühne.

Die Freundlichkeit der Mitarbeiter und die perfekte Ausflugsorganisation rundeten die Reise perfekt ab.

Urlaub auf der neuen Mein Schiff 1: ein Fazit

Ich kann bestätigen, auch zehn Jahre später schafft TUI Cruises es mit einer ganz besonderen Art ein Wohlfühl-Gefühl zu erschaffen. Mit dem Konzept eines 4-Sterne-Plus-Urlaubsresorts auf dem Wasser, richtet sich TUI Cruises vor allem an Paare und Familien, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Am besten man probiert es selbst mal aus!

Für mehr persönliche Tipps vereinbaren Sie gerne einen Termin mit mir. Ihre Imke Kaiser

Kontakt FIRST REISEBÜRO

Wittorfer Str. 10
24534 Neumünster
Tel.: 04321 - 41 92 22
E-Mail: imke.kaiser@first-reisebuero.de
Web: www.first-reisebuero.de/neumuenster1

Angebot: NEW YORK MIT BAHAMAS

Mein Schiff 1
08.-19.10.2021
Junior Suite, Premium Alles Inklusive
inkl. Flug ab € 4.269*

Kaiser Routenkarte usa_03_newyork_mitbahamas_2021_rgbdevice.png
 

** Preis p. P. im PRO-Tarif bei 2er-Belegung einer Junior Suite inkl. Flug nach Verfügbarkeit mit allen Abgaben und Zuschlägen, auch zur Luftverkehrssteuer,Transfers und Zug zum Flug –Service der Deutschen Bahn AG in der 2. Klasse. Dieser ist für die DB von/zu allen innerhalb Deutschlands gelegenen Flughäfen ohne Aufpreis erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert